Eierschwammerl-Strudel

Strudel mit Pfifferlingen

Zutaten:

für 4 - 6 Portionen
200 g glattes Mehl
1 EL Öl
etwas lauwarmes Wasser
etwas Essig
1 Prise Salz Öl zum Bestreichen

Fülle
350 g Eierschwammerln
30 g Butter
1 mittlere Zwiebel
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie
etwas Majoran und Thymian
1 Prise Muskatnuss
2 Semmeln vom Vortag
etwas Milch
2 Eier
250 g Brokkoli
Ei zum Bestreichen
Backpapier für das Blech


Zubereitung

Aus dem gesiebten Mehl, Öl, Salz, Essig und lauwarmem Wasser nach Bedarf einen sehr weichen Teig bereiten; den Teig zu einer Kugel formen und auf einen mit Öl bestrichenen Teller legen; an der Oberfläche mit Öl bepinseln und 1/2 Stunde rasten lassen.

Die Schwammerln putzen, waschen und feinblättrig aufschneiden; Petersilie waschen und fein hacken; Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden; Brokkoli putzen, waschen in Röschen teilen und in Salzwasser blanchieren; in ein Sieb leeren, mit kaltem Wasser abschrecken und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen; die Semmeln in kleine Würfel schneiden und mit etwas Milch und den Eiern vermengen. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Butter in einer geräumigen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen; die Schwammerln beifügen; beides gut durchrösten (sollten die Schwammerln dabei zuviel Wasser abgeben, etwas Flüssigkeit abgießen und weiterrösten; zuletzt die gehackte Petersilie beifügen und mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian würzen; den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen; danach auf einem mit Mehl bestaubten Strudeltuch mit beiden Handrücken sehr dünn ausziehen; die dickeren Teigränder wegschneiden; die Semmelmasse auf der Hälfte des Teiges der Länge nach verteilen; die Schwammerln daraufgeben und mit etwas Muskatnuss würzen; zuletzt die Brokkoliröschen verteilen; mit Hilfe des Tuches zu einem Strudel einrollen und mit dem Schluss nach unten auf ein mit Papier ausgelegtes Blech legen; an der Oberfläche mit Ei bestreichen und im Backrohr etwa 30 Minuten lang backen.

Kochen & Küche August 2002



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rote Rüben-Avocado-Salat

Dieser Rote Rüben Salat bekommt durch Grapefruit, Avocado und Senf einen sehr interessanten Geschmack und eignet sich sehr gut als erfrischende Vorspeise!


Eierschwammerlknödel

Kochen & Küche August 2002


Champignon-Pizza

Kochen & Küche August 1997


Pilzgugelhupf mit Champignon-Sabayon

Kochen & Küche Juli 2005


Polentaplätzchen

Kochen & Küche März 2006


Glückssalat mit Zitronenmarinade

Für einen guten Start ins neue Jahr - Glückssalat aus Linsen mit Vogerlsalat und Zitronenmarinade.