Einbrennsuppe mit Ei

Klassisches Gericht für die Fastenzeit.

Zutaten:

für 4 Portionen
2 EL Schweineschmalz, Butterschmalz oder Öl
3 EL Mehl
½ Zwiebel, klein geschnitten
750 ml Wasser
Salz und Pfeffer
2 Eier


Zubereitung

(15 Min.)

Das Fett in einer geeigneten Kasserolle erhitzen, Mehl zugeben und mit dem Schneebesen verrühren, Zwiebel hinzufügen und hellbraun mitrösten.

Mit kaltem Wasser ablöschen, ständig umrühren, damit keine Klumpen entstehen, und zum Kochen bringen, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

Die Eier in einer Schüssel verquirlen, in die Suppe geben und mit einer Gabel verrühren, abschmecken und heiß servieren.

Das Ei dient zur Verfeinerung dieser einfachen, aber schmackhaften Suppe. Früher in ländlichen Regionen wurde die „Brennsupp'n“ nicht nur in der Fastenzeit aufgetischt, sie war fast täglicher Bestandteil des Speiseplans.

 

Nährwert je Portion
Energie: 169 kcal
Eiweiß: 4,7 g
Kohlenhydrate: 8,6 g
Fett: 13,1 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Ballaststoffe: 625 mg
Cholesterin: 139 mg  

 

Kochen & Küche März 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schilchersturmsuppe mit Äpfeln und Kastanien

Saisonaler, vegetarischer Genuss!


Zwiebelsuppe mit Parmesan und Erdäpfeln

Kochen & Küche Oktober 1999


Linsen-Orangen-Suppe

Winterliche Suppe mit nur 5 Zutaten.


Erdäpfelsuppe mit Vollkornmehl

Kochen & Küche März 2003


Grüne Schaumsuppe mit Flusskrebsen und confiertem Eidotter

Einfach das grün der Felder und Wiesen auf den Teller holen mit dieser schmackhaften Suppe! Die Flusskrebse geben dem Gericht noch eine besondere Note.


Karottensuppe mit Limettenöl und Räucherforelle

Rezept aus dem Buch "Aromaküche - Gaumenfreuden mit ätherischen Ölen" von Sabine Hönig und Ursula Kutschera, Leopold Stocker Verlag 2012