Filonester mit Schinken und Ei

Zutaten:

für 5 Nester
1 Pkg. Tante Fanny Gezogener Filo- oder Yufkateig 250 g (2 Blätter pro Nest)
1 Bund Jungzwiebeln, ringelig geschnitten
100 g roher Schinken, würfelig geschnitten
5 Eier
2 EL Butter
1 EL Öl
Salz, Pfeffer
etwas Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

(ca. 20 Min.)
Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze bzw. 165 °C Heißluft vorheizen. Teig laut Packungsanleitung verarbeiten.
Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Butter schmelzen.
Jeweils 2 Teigblätter (2 Teigblätter pro Nest) mit flüssiger Butter bepinseln und vierteln. Teigquadrate übereinander in die gefetteten Mulden eines Muffinblechs geben und im vorgeheizten Backofen ca. 15 - 20 Min. backen.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Schinken darin 2 - 3 Min. braten. Eier und Hälfte der Jungzwiebeln hinzugeben. Eier leicht stocken lassen. Masse in die ausgekühlten Nester füllen.
Als Garnitur etwas Schnittlauch über die Nester streuen.

Tipp: Die Nester eignen sich herrlich als Blickfang bei der Fühstückstafel oder als köstliche Vorspeise oder Snack für Zwischendurch.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalte Gurkensuppe

Kochen & Küche Juli 2004


Ganslsuppe mit Gemüse

Kochen & Küche November 2001


Käsesuppe mit Fleischbällchen

Kochen & Küche Jänner 1998


Büffelmozzarella mit Orangen-Bier-Melanzani

Rezept: Franz Peier, Foto: Werner Krug


Käferbohnenschaumsuppe mit Kernölsauerrahm

Schmeckt am besten mit echtem steirischem Kürbiskernöl!


Kalte Apfelsuppe mit Rotwein

Kochen & Küche Oktober 2000


Basilikumrahmsuppe

Kochen & Küche Juni 1998