Frische Feigen mit vier pikanten Füllungen

Fingerfood für die bevorstehende Silvesterparty oder andere Feiern.

Zutaten:

für 16 Stück

Topfen-Haselnuss-Fülle
100 g Topfen (20 % F. i. T.)
1 EL Haselnüsse, gerieben
Saft von ½ Zitrone
Salz und Pfeffer
Haselnusskerne zum Garnieren

 

Schinken-Gemüse-Fülle
100 g Schinken, gekocht
1 kleiner Erdapfel, gekocht und geschält
1 Ei, gekocht und geschält
2 EL Erbsen
2 EL Mayonnaise
1 TL Estragonsenf
1 EL weißer Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer
Pilzfülle
100 g Kräuterseitlinge
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 TL Weißweinessig
1 EL Steinpilz- oder Trüffelöl
je 1 TL Schnittlauch und Petersilie, fein geschnitten
Salz und Pfeffer

 

Räucherlachsfülle

100 g Räucherlachs

1 Jungzwiebel

1 TL Kapern

50 g Crème fraîche

Salz und Pfeffer

4 TL Lachskaviar zum Garnieren


Zubereitung

(90 Min.)

Für die frischen Feigen mit vier pikanten Füllungen die Feigen vorsichtig waschen und mit Küchenpapier abtrocknen, der Länge nach mit einem scharfen Messer halbieren und das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Teelöffel herauslösen, ohne dabei die Schale zu verletzen, die Feigenschalen auf eine Platte setzen und kalt stellen.

Das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken und ohne Zugabe von Fett oder Wasser in einem Topf kurz aufkochen, vom Herd nehmen, das Feigenmark in vier Teile teilen und auskühlen lassen.

Für die erste Fülle den Topfen glatt rühren, einen Teil des Feigenmarks, Haselnüsse und Zitronensaft dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken, kalt stellen.

Für die zweite Fülle den Räucherlachs in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben, Jungzwiebel putzen, waschen, abtrocknen und klein schneiden, zum Garnieren etwas davon beiseitelegen, den Rest zu den Lachswürfeln geben.

Kapern klein schneiden und dazugeben, Crème fraîche sowie einen Teil vom Feigenmark beifügen und gut unterrühren, mit wenig Salz und Pfeffer würzen, abschmecken und kalt stellen.

Für die dritte Fülle die Kräuterseitlinge putzen und in kleine Würfel schneiden, Knoblauch schälen und klein schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erwärmen, Seitlinge dazugeben und mit dem Knoblauch kurz rösten, etwas salzen und auskühlen lassen, danach mit dem Essig, dem Öl und den Kräutern würzen, einen Teil Feigenmark dazugeben, vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Für die vierte Fülle Schinken, Erdapfel und das Ei in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Die Erbsen in kochendem Wasser blanchieren, abseihen und in kaltem Wasser abschrecken.

Mayonnaise, Senf, Balsamico-Essig, Feigenmark, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren und mit den Erbsen zur Schinken-Erdapfel-Masse in die Schüssel geben, gut vermischen und abschmecken.

Die vorbereiteten Füllungen in den ausgehöhlten Feigenschalen verteilen und die frischen Feigen mit vier pikanten Füllungen  nach Belieben garnieren.

 

Tipp: Die fertig gefüllten Feigen kühl stellen, erst unmittelbar vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 126 kcal
Eiweiß: 6,2 g
Kohlenhydrate:: 5,6 g
Fett: 9,0 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Vitamin C: 6,1 mg
Kalzium: 31,8 mg
Eisen: 3,0 mg
Ballaststoffe: 4,2 g
Cholesterin: 40,0 mg

 

Kochen & Küche Jänner 2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Lachstatar mit Kren-Erdäpfelpüree

Dazu passt ein Kräuterdip mit frischen Kräutern.


Glückskäfer-Muffins

Diese Käfer sind nette Glücksbringer zu Neujahr, kommen aber auch bei Kindern zum Geburtstag sehr gut an.


Kümmelspäne

Knackige und leckere Spezialitäten für zwischendurch sind Kümmelspäne.


Birnen-Chili-Cocktail mit frittierten Karpfenfiletstücken

Karpfen und Birnen mit Honig Marinade.


Mango-Cocktail

Fruchtiger Cocktail für die nächste Party.


Warmer Käse-Dip

Unbedingt warm genießen.


Apfelauflauf mit Mandeldecke

Süßer Auflauf mit Äpfeln und einer Haube aus geriebenen Mandeln.