Gebackene Brätroulade

Kochen & Küche Mai 2003

Zutaten:

330 g Blätterteig (TK-Ware)
12 Scheiben Schinken
600 g Kalbsbrät (roh, vom
Fleischer, auf Vorbestellung)
20 grüne Oliven, mit Paprika gefüllt
1 Bund Petersilie, fein gehackt
2 Dotter zum Bestreichen
2 Paradeiser, Blattsalate

Vinaigrette
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe, gepresst
3 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Basilikum und Schnittlauch)
1 - 2 TL scharfer Senf
1 hart gekochtes Ei, fein gehackt
2 - 3 EL Balsamico-Essig
6 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer
Schnittlauch und Petersilie zum Bestreuen


Zubereitung

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Oliven grob hacken; Brät, Oliven und Petersilie gut vermischen; den Blätterteig auftauen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen; Schinkenscheiben auf den ausgerollten Teig verteilen und mit dem Brät bestreichen.

Den Teig locker zu einer Roulade rollen; auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; die Roulade mit Dottern bestreichen und im vorgeheizten Backrohr 30 Minuten backen.

Paradeiser und Blattsalate waschen und putzen; Paradeiser in Scheiben schneiden; alle Zutaten für die Vinaigrette verrühren und auf die vorbereiteten Blattsalate und die Paradeisscheiben träufeln; die gebackene Brätroulade aufschneiden und auf Tellern mit den Blattsalaten und den Paradeisern servieren; zuletzt mit Schnittlauch und Petersilie bestreuen.

Tipp
Das Vinaigrette-Rezept kann mit gehackten Kapern oder Essiggurkerln variiert werden.

ERGIBT 4 - 6 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Lammkoteletts

Kochen & Küche August 2001


Erdäpfeleintopf

Kochen & Küche Februar 1999


Gemüseauflauf mit Faschiertem

Kochen & Küche April 2001


Gänsekeule

mit Apfel-Honig-Sauce


Fleischkrapfen aus „Brandteig“

Brandteig gefüllt mit Fleisch und Zwiebeln dazu serviert man Sauerkraut. Eignet sich auch zur Resteverwertung.


Fisch und Gemüse im Blätterteig

Besonders dekorativ schaut es aus, wenn man den Strudel zu einem Fisch formt! Eine Joghurt-Kräuter-Sauce mit Estragon und Dill passt perfekt dazu.