Gefüllte Strudelteigkörbchen mit Faschiertem

Zutaten:

für 12 Stück: • 6 Blätter Tante Fanny
Filo- oder Yufkateig 250 g • 100 g Erbsen, tiefgefroren • 3 Eier • 3 EL Milch • 3 Scheiben Toast • 750 g Faschiertes (Hackfleisch), gemischt • 1 EL Tomatenmark • 100 g Mais aus der Dose, abgetropft • 100 g Kirschtomaten, gewaschen, geviertelt • Salz, Cayennepfeffer • Butter zum Ausstreichen • Oregano zum Garnieren


Weitere Infos:

 Tante Fanny

Zubereitung

1. Filo- oder Yufkateig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. 2. Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 3. Erbsen auftauen lassen. Die Mulden einer Muffinform mit zerlassener Butter ausfetten. 4. Toastbrot in Wasser einweichen. Faschiertes, Eier, Milch, Tomatenmark und ausgedrücktes Toastbrot vermengen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Erbsen, Mais und Tomaten vorsichtig unter das Faschierte mischen. 5. 6 Teigblätter in 4 gleich große Quadrate schneiden. Je 2 Quadrate übereinanderlegen, zwischen die Teigblätter etwas zerlassene Butter streichen. (Restliche Teigblätter wieder gut verpacken und im Kühlschrank aufbewahren) 6. Masse gleichmäßig in die Mulden verteilen. 7. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 25 - 30 Min. backen. 8. Fertige Teigkörbchen aus den Formen heben und mit Oregano garnieren. Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde Backzeit: Ober-/Unterhitze: 200° C, 25 - 30 Min. Heißluftofen: 190° C



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Birnenplunderkuchen

Herbstlicher Genuss!


Dänische Golatschen

Für ein süßes Sonntagsfrühstück.


Muttertagsherz

Kinderleicht zuzubereiten.


Altwiener Apfelstrudel

Ein echter österreichischer Klassiker.


Süße Blüten aus Filoteig

Kleine Topfen-Kuchen mit Früchten und Schokolade.