Gegrillter Schweinsbauch-Zopf mit Kräutererdäpfeln

Ideal eignet sich als Beilage zusätzlich ein gemischter Salat

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Scheiben Schweinsbauch à ca. 140 g
Salz und Pfeffer
Öl zum Einpinseln
je 4 milde rote und gelbe Pfefferoni
1–2 ganze Knoblauchknollen
Kräutererdäpfel
8 Erdäpfel (mittlere Größe)
2 EL gemischte Kräuter (Salbei, Rosmarin, Petersilie)
2 EL Butter
Salz

Zubereitung

(20 Min., Grillzeit ca. 20 Min.)

Die Schweinsbauchscheiben der Länge nach einmal durchschneiden und die zwei Teile zu einem Zopf drehen, mit einem Spieß fixieren und rundum mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Öl leicht bepinseln, auf den heißen Rost legen und ca. 20 Minuten grillen, dabei einige Male wenden. Die Pfefferoni waschen, abtrocknen, ebenfalls mit Öl einpinseln und etwa 5 Minuten auf jeder Seite grillen. Die Knoblauchknollen waagrecht halbieren, mit der Schnittfläche ebenfalls etwa 5 Minuten lang auf dem Rost grillen. Die Erdäpfel waschen, in der Schale nicht zu weich kochen, abseihen, der Länge nach halbieren und etwas ausdampfen lassen. Die Kräuter verlesen, klein schneiden und mit Butter und Salz vermischen. Kurz vor dem Anrichten die Erdäpfel in einer Pfanne in der Kräuterbutter schwenken und auf Tellern mit den Spießen und dem gegrillten Gemüse anrichten.

 

Nährwert je Portion
Energie: 722 kcal
Eiweiß: 36,0 g
Kohlenhydrate: 24,5 g
Fett: 53,5 g
Broteinheiten: 2 BE
Eisen: 3,1 mg
Zink: 3,6 mg
Ballaststoffe: 4,5 g

Cholesterin: 118 mg

 

Kochen und Küche Juni 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schlemmer-Toast mit Schweinsfilet und Champignons

Kornspitz mit Fleisch und Pilzen


Panierte Schopfsteaks

Panierte Schopfsteaks mit Erdäpfelsalat.


Schweinsschulter im Semmelbrotmantel mit Karotten-Couscous

Eine deftige Schweinsschulter als herzhafter Festtagsbraten. Der Karotten-Couscous als Beilage gibt dem Gericht Leichtigkeit.


Bauernschmaus mit Semmelknödel und Bratkartoffeln

Aus "Die echte österreichische Küche"


Schweinskarree mit Käse und getrockneten Marillen

Dazu passen Braterdäpfel und Karotten


Winterlicher Schweinsbraten

Kochen & Küche Februar 2013


Gebackenes Schweinsschnitzel mit Erdäpfel-Spargel-Salat

Zur Spargelzeit den klassischen Erdäpfel-Salat einfach mit Spargel verfeinern - Passt hervorragend zu Fleisch jeder Art.


Steirisches Wurzelfleisch

Die Zubereitung ist unkompliziert, da Gemüse, Erdäpfel und Fleisch in einem Topf gegart werden.