Grünkohl mit glasierter Kalbsleber

Als Beilage passen Schupfnudeln gut dazu. Wenn kein Grünkohl erhältlich ist, kann man auch Kohl (Wirsing) verwenden.

Zutaten:

für 4 Portionen

800 g Grünkohl
2 Zwiebeln
80 g Butterschmalz
1 EL Kristallzucker
150 ml Weißwein
100 ml Apfelsaft
150 ml Wasser
1 EL Bohnenkraut
1⁄2 TL Kümmel, gemahlen
Salz und Pfeffer
125 g Crème fraîche
4 Scheiben Kalbsleber à 140 g
2 EL Butter
1 EL Öl
8 Salbeiblätter
1 TL Kristallzucker
1 EL kalte Butter
Salz und Pfeffer

Weitere Infos:

 Anti Aging Rezepte  Leber Rezepte

Zubereitung

(60 Min. ohne Garzeit)

Für Grünkohl mit glasierter Kalbsleber den Grünkohl putzen, dicke Stiele entfernen und die Blätter in dünne Streifen schneiden, Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Zwiebeln im erhitzten Butterschmalz mit dem Kristallzucker leicht karamellisieren lassen, dann mit Wein und Apfelsaft ablöschen.

Auf die Hälfte einreduzieren, danach die Kohlstreifen dazugeben, umrühren und mit Wasser aufgießen, mit Bohnenkraut, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen, bei Bedarf mit Wasser aufgießen.

Zuletzt die Crème fraîche dazugeben, verrühren und auf die gewünschte Konsistenz einkochen.

Für die Leber Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, Leberscheiben einlegen und kurz anbraten.

Je 2 Salbeiblätter darauflegen, Leberscheiben wenden und bei nicht zu starker Hitze 4–6 Minuten leicht rosa fertig braten, danach aus der Pfanne nehmen und kurz warm stellen.

Kristallzucker über den Bratensaft streuen, Butter zugeben und so lange reduzieren, bis sich der Kristallzucker aufgelöst hat, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Grünkohl und Leber mit etwas Bratensaft auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Leber mit Salz und Pfeffer würzen und den Grünkohl mit glasierter Kalbsleber heiß servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 700 kcal
Eiweiß: 32,8 g
Kohlenhydrate: 30,9 g
Fett: 49,0 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Ballaststoffe: 8,0 g
Vitamin C: 144 mg
Cholesterin: 501 mg

 

Kochen & Küche Februar 2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Leberwurst

Leberwurst ist ein genussvoller Aufstrich, der immer gut ankommt.


Geflügellebermousse

Die Geflügellebermousse mit Balsamico-Kirschen kann schon am Vortag zubereitet werden und hält 2-3 Tage im Kühlschrank.


Pikanter Leberkuchen

Zu dem günstigen und genussvollen Leberkuchen passt als Beilage gemischter Blattsalat mit Kernöl.


Schwammerlragout mit Hendlleber

Das Schwammerlragout - ein Klassiker der Herbstküche. Mit Hendlleber eine seltene Version.


Leberschöberln

Die schmackhaften Leberschöberln können wunderbar als Einlage in einer klaren Suppe serviert werden.


Vollkornstangerln mit Leberfülle

Die Vollkornstangerln können kalt und warm gegessen werden und eignen sich auch gut zum Einfrieren!


Pikante Leber mit Mandarinen

Kochen & Küche März 1998