Heurigenteller

Rezept von Mostschenke Neumann

Zutaten:

pro Portion

100 g gekochtes Rindfleisch, mager

100 g Haussulz

100 g Steirische Käferbohnen, gekocht

rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Apfel-Knoblauchessig

Steirisches Kürbiskernöl

Haussulz

2 kg Schweineschwarte, vorgekocht

Wasser, Petersilie, Liebstöckl, Majoran

3–4 Knoblauchzehen

2 mittlere, grob geriebene Karotten

2 kg gekochtes, mageres Schweinefleisch

Salz und Pfeffer

Garnitur1 gekochtes Ei, 1 Paradeiser

Vogerlsalat oder anderer Salat nach Saison


Zubereitung

Zuerst die Sulz für den Heurigenteller zubereiten. Dafür die Schweineschwarte vorkochen, auskühlen lassen und in kleine Stücke schneiden, mit reichlich kaltem, leicht gesalzenem Wasser zustellen und ca. 2 Stunden köcheln lassen, eventuell eine Gelierprobe machen.

Kräuter und den Knoblauch fein hacken, mit den Karotten zu den Schwartenstücken in den Topf geben und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch das gekochte Schweinefleisch in kleine Würfel schneiden und in die Sulz geben, umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In gewünschte Gefäße (entweder Terrinenform oder in Portionsförmchen) abfüllen und den Heurigenteller mindestens für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Wollschweinröllchen

auf Bad Waltersdorfer Salat nach Saison mit Kernöldressing


Ritterjause mit gebratenen Ripperln

Gebratene Ripperl mit Schwarzbrot


Forelle nach Weinbäuerinnenart

Siegerrezept in der Kategorie "Saisonale bäuerliche Raritäten" vom Weingut Trabos


Gustoplatte

Luftgetrocknetes Karree und Käse vom Weingut Trabos.


Heurigenteller

Rezept von Mostschenke Neumann


Münzertonis Käseteller

Frischkäse und Weichkäse vom Direktvermarkter Herzog


Fischsülze auf Blattsalat

Rezept vom Weinhof Brunner


Eier mit Süßrahmdressing

Salatdressing mit Obers und Kernöl.