Holler-Birnen-Kuchen

Kochen & Küche Oktober 2012

Zutaten:

für 1 Kuchenform
(24 cm Durchmesser,
ca. 12 Stück)

Teig
250 g Mehl
75 g Kristallzucker
1 Prise Salz
1 Ei
125 g Butter, kalt

Belag
250 g Hollerbeeren oder
Hollermarmelade
200 g Birnen
100 g Haselnüsse,
fein gerieben
Guss
200 g Sauerrahm
1 Ei
50 g Honig
1 Msp. Zimtpulver


Zubereitung

(ca. 25 Min., Wartezeit 30 Min., Backzeit ca. 50 Min.)
Für den Teig alle Zutaten mit beiden Händen rasch zu einem glatten Mürbteig verkneten, zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig dünn ausrollen und eine beschichtete Form damit auslegen, den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Für den Belag die Hollerbeeren verlesen, die Birnen schälen und vierteln, das Kerngehäuse entfernen, dann die Birnenviertel in dünne Spalten schneiden.
Die Haselnüsse auf den Teig streuen, Hollerbeeren und Birnenspalten darauf verteilen.
Für den Guss die Zutaten in einer Schüssel verrühren und über den Belag gießen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 45–50 Minuten backen.

Nährwert pro Stück
Energie: 299 kcal
Eiweiß: 5,4 g
Kohlenhydrate: 29,6 g
Fett: 17,7 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 3,0 g
Cholesterin: 68,5 mg

saisonaler Genuss



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Grießtorte mit Mandeln

Kochen & Küche Februar 1997


Weinbeerenschnitten

Kochen & Küche September 1998


Gmundner Gugelhupf

Kochen & Küche Februar 2003


Pfirsichtorte aus Mürbteig

Kochen & Küche August 2000


Birnentorte

Birnentorte mit Limettengelee - ein Genuss für den Gaumen.


Eiklarkuchen

Der Eiklarkuchen eignet sich hervorragend zur Resteverwertung.


Kirschkuchen aus Rührteig mit Marzipangitter

Dieser Kuchen schmeckt auch mit Beeren oder anderen Früchten der Saison.