Hollerblüten-Kuchen

Einfacher Blechkuchen, verfeinert mit Holunderblüten. Eine schnelle und einfache Nachspeise für spontanen Besuch.

Zutaten:

für 1 Backblech (60 x 40 cm, ca. 14 Stück)
100 ml Milch
8 Hollerblütendolden
250 g weiche Butter
250 g Kristallzucker
abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)
4 Eier
350 g glattes Mehl
50 g Maizena
1 P. Backpulver 
Butter und Mehl für das Blech
50 g flüssige Butter zum Bestreichen
Hagelzucker zum Bestreuen

Zubereitung

(30 Min. ohne Warte- und Backzeit)
Die Milch einmal aufkochen, die Hollerblüten verlesen und die Stiele entfernen, die Blüten von sechs Dolden in die Milch geben und 2 Stunden zugedeckt ziehen lassen. Anschließend durch ein Etamintuch oder ein feines Sieb gießen.
Die Butter schaumig rühren, Kristallzucker und Zitronenschalen einarbeiten, die Eier nach und nach unterrühren.
Mehl, Maizena und Backpulver vermischen und auf die Masse sieben, nach und nach die Milch sowie die restlichen Hollerblüten dazugeben und alles gut vermischen.
Das Backblech befetten und mit Mehl bestauben, Masse daraufgeben und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 25 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, mit Butter bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 369 kcal
Eiweiß: 4,9 g
Kohlenhydrate: 41,8 g
Fett: 20,3 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Ballaststoffe: 1,1 g
Cholesterin: 113 mg

 

Kochen & Küche Mai 2015


Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bunte Glückswürfel

Farbenfroher Kuchen aus verschiedenen bunten Rührkuchen-Schichten


Erdbeerkrapferl

Schnelle Nachspeise


Stachelbeermuffins mit Marzipan

Kochen & Küche Juni 2000


Haselnußtorte

Kochen & Küche November 1997


Marillenstrudel

Kochen & Küche August 1998


Savarin in Rum-Läuterzucker

Kochen & Küche Mai 1998


Reis-Strudel aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Juli 1999


Kürbis-Blechkuchen

Saisonaler, laktosearmer Kuchen