Kärntner „Birnnudeln“ (Kletzennudeln)

Typische süße Spezialität aus Kärnten

Zutaten:

für 6–8 Portionen
Nudelteig
300 g glattes Mehl
1 Ei
180 ml Wasser
1 EL Öl
1 TL Salz
Fülle
300 g Dörrbirnen (Kletzen)
1 Stück Zimtrinde
einige Gewürznelken
250 g Bröseltopfen
50 g Zucker
2 TL Honig
1 Prise Salz
½ TL Zimt
etwas Rum
Honig-Butterschmalz
125 g Butter
2 EL Honig

Zubereitung

(60 Min., Wartezeit ca. 12 Std., Garzeit insg. ca. 30 Min.)
Für die Fülle die Kletzen über Nacht in Wasser einweichen, am nächsten Tag die Kletzen im Einweichwasser mit Zimtrinde und Gewürznelken weich kochen, für den Nudelteig die Zutaten vermengen und zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten, diesen 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.
Die weich gekochten Kletzen aus dem Sud nehmen, Stiele und Kerngehäuse entfernen und die Kletzen faschieren (am besten durch den Fleischwolf drehen).
Faschierte Kletzen mit dem Bröseltopfen sowie den übrigen Zutaten vermengen und zu Kugeln formen (ca. 3 cm Durchmesser).
Den Nudelteig ausrollen, vom oberen Teigrand ca. 10 cm Abstand lassen, in einer Reihe im Abstand von ca. 10 cm die Fülle-Kugeln auflegen und den oberen Teigrand über die Fülle klappen, rund um die Fülle festdrücken und anschließend die gefüllten Nudeln mit einem runden Ausstecher ausstechen, diesen Vorgang wiederholen, bis die Fülle aufgebraucht ist.
Nudeln nun „krendeln“, dafür den Rand zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen, den Teig mit dem Zeigefinger über den Daumen heben, festdrücken, rundum so vorgehen, so dass der Rand schön verschlossen ist, Nudeln in Salzwasser ca. 8–10 Minuten leicht köcheln lassen.
Für das Honig-Butterschmalz die Butter erhitzen und hellbraun werden lassen, mit Honig vermengen, die fertigen Nudeln aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und mit dem Honigschmalz beträufelt servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 492 kcal
Eiweiß: 10,1 g
Kohlenhydrate: 75,1 g
Fett: 20,1 g
Broteinheiten: 7 BE
Ballaststoffe: 7,5 g
Cholesterin: 84,7 mg

 

Kochen und Küche September 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pflaumenschmarren

mit Schokoladeneis


Würzige Muskazonerln

Kochen & Küche Dezember 1999


Mangoreis

Kochen & Küche Februar 2007


Karamell-Toffees

Als Beilage zu einem netten Tee-Stündchen eignen sich die leckeren Karamell-Toffees mit Mandeln sehr gut.


Glutenfreie Topfenknödel mit Rhabarbermus

Diese flaumigen Topfenknödel mit süßen Bröseln und fruchtigem Mus sind mindestens genauso locker und süß wie das Original mit Weizengrieß und Semmelbröseln!


Apfeldalken mit Crème fraîche

Kochen & Küche Oktober 1997