Kardamomringe mit Schokoladenglasur

Kekse mit Kardamom.

Zutaten:

für 45–50 Stück
Teig
225 g Mehl
100 g Staubzucker
110 g Haselnüsse, fein gerieben
1 Prise Salz
225 g kalte Butter
1 Eidotter
1–2 EL Obers
1 TL Kardamom, gemahlen
abgeriebene Schale von ½ Zitrone (unbehandelt)
Glasur
200 g Zartbitterkuvertüre
60 g weiße Kuvertüre

Zubereitung

Für die Kardamomringe mit Schokoladenglasur das Mehl und den Staubzucker auf die Arbeitsfläche sieben, die geriebenen Haselnüsse, Salz sowie die in Stücke geschnittene Butter hinzufügen, Eidotter, Obers, Kardamom und Zitronenschale ebenfalls dazugeben und alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 

Den Teig zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. 

Die Teigrolle halbieren oder dritteln, fingerdicke Stränge daraus formen, von den Strängen ca. 8 cm lange Stücke abschneiden und diese zu Ringen formen (Enden fest zusammendrücken). 

Ringe mit genügend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, im auf 160 °C Umluft vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 12–15 Minuten backen. 

Für die Glasur Zartbitterkuvertüre hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad zergehen lassen. 

Die ausgekühlten Kardamomringe mit der Oberseite in die geschmolzene Zartbitterkuvertüre tauchen, dann auf einen Gitterrost setzen und die Glasur trocknen lassen. 

Die weiße Kuvertüre ebenfalls in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen, in ein Plastiksackerl füllen, von einer Ecke eine kleine Spitze abschneiden, mit der Kuvertüre feine Streifen auf die Ringe spritzen. Statt weißer Kuvertüre kann man zum Verzieren auch Zitronenglasur verwenden.

 

 

Kochen und Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Eierlikörküßchen

Konfekt & Lebkuchen<br>Kochen & Küche Dezember 2002


Zimtparfait mit Erdbeersauce

Kochen & Küche März 2003


Nuss-Mohn-Potitze

Für alle, die sich nicht entscheiden wollen!


Kaffee-Datteln

Kaffee-Datteln auf Vanille-Ziegenjoghurt sind gut vorzubereiten und eine besondere Abwechslung an der Kaffeetafel zur kalten Jahreszeit.


Rhabarber-Sorbet in Hippen

Kochen & Küche April 2004


Mandarinencreme

Weihnachtliche Desserts<br>Kochen & Küche Dezember 2001


Fruchtrollen

glutenfrei, cholesterinarm, fettarm


Weihnachtlicher Nussstrudel – ein traditionelles Festtagsrezept

Kochen & Küche, Rezepte über ein ganzes Jahr, Band 1