Kaspressknödel in der Rindsuppe

Kochen & Küche September 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

250 g Knödelbrot
200 g reifer Käse (Mondseer,
Tiroler Bergkäse oder Bierkäse)
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel
2-3 Eier
1/8 l Milch
etwas Muskatnuss, gemahlen
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten
1 l Rindsuppe

Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

Den Käse in kleine Würfel schneiden; die Petersilie waschen und fein schneiden; die Zwiebel schälen und ebenfalls fein schneiden; das Knödelbrot in eine Schüssel geben und die Petersilie und Zwiebel zugeben; die Käsewürfel ebenfalls zugeben; die Eier mit einem Schneebesen aufschlagen; die Milch leicht erwärmen und mit den Eiern zum Knödelbrot geben.

Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen, gut vermischen und 15 Minuten ziehen lassen; den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden; einige Schnittlauchhalme zurückbehalten.

Die Knödelmasse noch einmal durchmischen; danach 8 gleich große Knödel formen und flach drücken; in einer Bratpfanne das Öl erhitzen und die Knödel darin beidseitig braten; die Rindsuppe aufkochen lassen; die Knödel in vorgewärmte Teller legen, mit der heißen Rindsuppe übergießen, mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und mit den Schnittlauchhalmen garnieren.

Zubereitungszeit 30 Minuten



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Fleischwandlsuppe

Kochen & Küche März 1998


Kastaniensuppe mit Hasenrückenfilets

Kochen & Küche November 2000


Forellen-Tatar auf Erdäpfelscheiben

Kochen & Küche März 2006


Karottenmus

Kochen & Küche Mai 2005


Fisch-Zucchiniröllchen mit Pesto

Kochen & Küche September 2002


Topinambur-Suppe mit Lachsforelle

für Diabetiker geeignet, cholesterinarm, ballaststoffreich, purinarm, reich an Omega-3-Fettsäuren