Knitterchips aus Strudelteig

Zutaten:

• 2 - 3 Blätter Tante Fanny Gezogener Strudelteig 120 g oder Tante Fanny Gezogener Vollkorn-Strudelteig 200 g
• Meersalz, grob (alternativ Kräutersalz)
• Pfefferkörner, zerstoßen
Frische Kräuter (Thymian, Majoran, Rosmarin,… ), gehackt
• Olivenöl (alternativ Chiliöl)
• eventuell Knoblauchscheiben


Zubereitung

1. Strudelteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.
2. Backrohr auf 160° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
3. Teigblätter wellig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Olivenöl beträufeln.

4. Großzügig mit grobem Meersalz, Pfeffer und frischen Kräutern bestreuen.
5. Im vorgeheizten Rohr auf der unteren Schiene 6 - 7 Min. goldgelb backen.
6. Fertige Teigblätter in Stücke brechen und in einer Schüssel servieren.

Zubereitungszeit: ca. 5 Min.
Backzeit: Ober-/Unterhitze: 160° C, 6 - 7 Min.
Heißluftofen: 150° C



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Osterhase aus Germteig

Österliches Gebildbrot in Hasenform


Bärlauchbutter

Kochen & Küche April 2012


Ungarischer Hendl-Paprika-Eintopf

Lässt sich gut vorbereiten.


Überbackenes Sennerbrot mit Pilzen

Kochen und Küche Oktober 2013


Vollkorntoast mit Käse, Basilikum und Apfelstückchen

Evas Liebesapfel gehört natürlich am Valentinstag dazu!