Leberwurst-Aufstrich

Kochen & Küche Juli 2006

Zutaten:

für 2 Rexgläser, à 3/4 l

800 g Schweinebauch
200 g Schweinsleber
60 g Schweineschmalz
150 g Räucherspeck
15 g Pökelsalz
100 g Zwiebel
1 Apfel
2 Knoblauchzehen
1 EL Honig
1 EL Majoran
1/2 Pck.Vanillezucker
etwas Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
2 Lorbeerblätter


Zubereitung

(ca. 2 Std.)
Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen; den Schweinebauch, die Leber und den Räucherspeck in einem Fleischwolf fein faschieren; das Schmalz zugeben; danach die Masse in einer Schüssel mit dem Pökelsalz vermischen.

Die Zwiebel fein schneiden; in einer Pfanne etwas Schmalz erhitzen und die Zwiebel darin anrösten; anschließend auskühlen lassen; den Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden; den Knoblauch sehr fein schneiden.
Die Zwiebel und alle übrigen Zutaten unter die Fleischmasse mischen, gut vermengen und in vorbereitete Gläser füllen; je ein Lorbeerblatt zugeben, die Gläser verschließen und im Backrohr 1 Stunde garen.
Der Leberwurstaufstrich kann in den verschlossenen Gläsern für längere Zeit aufbewahrt werden; wenn die Gläser geöffnet werden, soll der Aufstrich innerhalb einiger Tage - im Kühlschrank aufbewahrt - verbraucht werden.
Vor dem Servieren den Aufstrich durchrühren, um das abgesetzte Fett mit dem Fleisch zu vermischen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Salatgurken-Sardellenröllchen

Gut vorzubereiten und ruck-zuck fertig!


Gemüseeintopf mit Würsteln

Dazu schmeckt Schwarzbrot sehr gut.


Räucherfischsuppe mit Nudeltaschen

Kochen & Küche Februar 1999


Fruchtiges Fischragout

Kochen & Küche Oktober 2001


Erdäpfeleintopf

Kochen & Küche Februar 1999


Wildhasenkeule mit Dörrzwetschken

Kochen & Küche November 2001


Hühnerpastete mit Schinken

Kochen & Küche November 1999


Roastbeef-Sandwiches mit Kren

kleine Snacks für den Hunger zwischendurch