Melanzani-Topfen-Aufstrich mit selbst gemachter Knoblauch-Mayonnaise & Zucchiniaufstrich

Brotaufstrich oder als Dips zu Gegrilltem.

Zutaten:

Melanzani-Topfen-Aufstrich
Zutaten für ca. 600 g
800 g Melanzani
150 g Topfen (20 % F. i. Tr.)
1 Zwiebel Salz und Pfeffer
Chilipulver


Mayonnaise
2 Knoblauchzehen
1 Eidotter
Salz
1 TL Senf
1 EL Zitronensaft
ca. 120 ml Maiskeim oder Rapsöl
2 EL Joghurt  

 

Zucchiniaufstrich
Zutaten für ca. 400 g
1 kleine Zwiebel, fein geschnitten 
1 Knoblauchzehe
20 g Butter
250 g Zucchini
125 g Topfen (20 % F. i. Tr.)
1 EL frische Petersilie  
1 EL frische Pimpinelle
1 TL Zitronensaft
Salz und Pfeffer


Zubereitung

(ca. 25 Min. ohne Garzeit)
„„Die Melanzani waschen und mit einer Gabel mehrmals einstechen, dann im auf 210 °C Oberund Unterhitze vorgeheizten Backofen grillen, bis sie weich sind (ca. 30–45 Minuten). „„

Für die Mayonnaise in einem Standmixer die geschälten Knoblauchzehen mit Eidotter, Salz, Senf und Zitronensaft einige Minuten aufmixen, bis sich die Zutaten gut vermischt haben. „„Das Öl bei eingeschaltetem Mixer langsam zur Dottermasse gießen (zunächst tropfenweise, dann in einem dünnen, gleichmäßigen Strahl einfließen lassen*). „„
Die leicht abgekühlten Melanzani halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch ausschaben, in ein Sieb geben und die Flüssigkeit noch etwas abtropfen lassen (falls nötig, eventuell etwas ausdrücken), dann mit einem Mixstab pürieren. „„Die Knoblauchmayonnaise, den Topfen und die feinwürfelig geschnittene Zwiebel zur ausgekühlten Melanzanimasse geben, mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. „„

 

Für den Zucchiniaufstrich Zwiebel und Knoblauch in Butter glasig andünsten, gewaschene, fein geraspelte Zucchini zugeben und mitdünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. „„Topfen mit den fein gehackten Kräutern, Zitronensaft und Gewürzen glatt rühren und mit der abgekühlten Zucchinimasse vermengen, abschmecken.

 

* Die Aufsatzdeckel der meisten Standmixer haben eine kleine Öffnung in der Mitte. Wenn man das Öl langsam auf den Aufsatzdeckel gießt, sodass es durch die Öffnung hineintröpfelt, gelingt die Mayonnaise garantiert!

 

Diese Aufstriche schmecken auf frischem Schwarzbrot oder mit Baguette. Sie können aber auch als Dips zu Gegrilltem serviert werden!

 

Rezept von den Gärtnerinnen und Bäuerinnen Wiens. Fotos: A. Jungwirth.

 

Melanzani-Topfen-Aufstrich 

Nährwert je 100 g
Energie: 119 kcal
Eiweiß: 3,1 g
Kohlenhydrate: 2,9 g
Fett: 10,5 g
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 2,0 g
Cholesterin: 23,4 mg

 

Zucchini Aufstrich
Nährwert je 100 g
Energie: 75,6 kcal
Eiweiß: 4,5 g
Kohlenhydrate: 3,7 g
Fett: 4,6 g
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 951 mg
Cholesterin: 12,9 mg



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Hühnerleber-Royale

eine Suppeneinlage.


Klare Suppe aus Rinderknochen und Gemüse

Die Suppe kann man gut portionsweise auf Vorrat einfrieren.


Tiroler Schöberl

Suppe mit Einlage.


Most-Käse-Suppe mit Schwarzbrotknöderln

Wenn es schnell gehen muss, die Suppe einfach mit Schwarzbrotwürfeln als Einlage servieren.


Brokkolischöberln

Brokkolischöberln als Suppeneinlage zu einer Rindsuppe.


Geflügellebermousse

Die Geflügellebermousse mit Balsamico-Kirschen kann schon am Vortag zubereitet werden und hält 2-3 Tage im Kühlschrank.


Kirschen, Erdbeeren und Tomaten mit gratiniertem Ziegenkäse

Diese erfrischende Vorspeise ist ein wahres Feuerwerk der Geschmacksempfindungen!