Mohnknödel mit Paprikakraut

Mohnknödel mit Paprikakraut

Zutaten:

für 4 Portionen
Knödel
250 g Topfen (20 % F. i. Tr.)
10 g Mehl
50 g Mohn, gemahlen
2 Eier
Salz

Paprikakraut
1 rote Paprikaschote
¼ Kopf Weißkraut
1 rote Zwiebel
2 EL Butterschmalz
Salz und Pfeffer
Kümmel, ganz
1 EL Paprikapulver
1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
1 Spritzer Essig
125 ml Gemüsefond oder Wasser
1 mehliger Erdapfel, gekocht und geschält


Zubereitung

(45 Min., Wartezeit 60 Min., Garzeit ca. 10 Min.)
Für den Knödelteig alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und die Masse 1 Stunde, mit Frischhaltefolie zugedeckt, im Kühlschrank ziehen lassen.
Danach aus der Masse kleine Knödel formen und in leicht gesalzenes, kochendes Wasser einlegen, Hitze reduzieren und 10 Minuten ziehen lassen.
Für das Kraut Paprikaschote von weißen Adern und Kernen befreien, in Streifen schneiden, vom Kraut die äußeren Blätter entfernen, Strunk herausschneiden und Kraut feinnudelig schneiden.
Fein geschnittene Zwiebel in Butterschmalz anschwitzen, Paprikastreifen und Kraut zugeben und vermischen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprikapulver und Knoblauch würzen, mit Essig ablöschen und mit Gemüsefond aufgießen.
Das Kraut weich dünsten und mit dem fein geriebenen Erdapfel binden, abschmecken.
Das Paprikakraut auf vorgewärmten Tellern anrichten, Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen
lassen und mit dem Kraut servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 315 kcal
Eiweiß: 15,5 g
Kohlenhydrate: 13,8 g
Fett: 21,7 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Vitamin C: 70,4 mg
Kalzium: 332 mg
Eisen: 2,9 mg
Ballaststoffe: 7,0 g
Cholesterin: 149 mg

vegetarisch
energiearm
für Diabetiker geeignet
cholesterinarm
ballaststoffreich
reich an Kalzium
reich an Vitamin C
reich an Eisen



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)