Nougat-Eisparfait

Tipp: Mit selbstgemachtem Nougat schmeckts noch besser!

Zutaten:

für 6–8 Portionen
4 Eier
2 Eidotter
200 g Kristallzucker
500 ml Obers
220 g Nougat
4 cl Rum (40 %)
Kakaopulver zum Bestreuen

Zubereitung

(30 Min., Wartezeit ca. 8 Std.)
Eier mit Eidottern und Kristallzucker in einem Schneekessel über Wasserdampf schaumig schlagen, danach den Kessel in Eiswasser stellen und die Masse kalt schlagen. Obers steif schlagen und unter die Masse heben. Nougat in einer Schüssel im Wasserbad erweichen, Rum zugeben und mit einem Schneebesen in die Ei-Obers-Masse einrühren.
Die Masse in 6–8 Portionsförmchen einfüllen, glatt streichen und mit Klarsichtfolie zudecken, in der Gefriertruhe am besten über Nacht fest werden lassen.

Die Portionsförmchen 10–15 Minuten vor dem Servieren aus der Gefriertruhe nehmen (damit das Parfait nicht zu fest ist), mit Kakaopulver bestreuen und direkt in den Förmchen servieren.

 

Tipp: Nougat selbst gemacht

 

Nährwert je Portion
Energie: 428 kcal
Eiweiß: 6,5 g
Kohlenhydrate: 33,3 g
Fett: 28,9 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 703 mg
Cholesterin: 204 mg

Kochen und Küche Juli 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Honigkekse mit Aranzini und Zitronat

Kochen & Küche April 1998


Birnen auf Vanillereis

Kochen & Küche September 1998


Amaretti

Kochen & Küche Februar 1999


Kiwiparfait

Kochen & Küche März 2000


Karamell-Toffees

Als Beilage zu einem netten Tee-Stündchen eignen sich die leckeren Karamell-Toffees mit Mandeln sehr gut.


Springerle

Aniskekse