Panierte Schwarzwurzeln

Kochen & Küche Juni 2002

Zutaten:

800 g Schwarzwurzeln
etwas Milch und Wasser
Salz etwas Zitronensaft
glattes Mehl, Eier und
Semmelbrösel zum Panieren

Kräutermayonnaise
2 Dotter
etwas Zitronensaft
Salz, weißer Pfeffer
ein Schuß Worcestersauce
Öl nach Bedarf
beliebige gehackte Kräuter wie
Dille, Petersilie, Schnittlauch
und Estragon

Zitronenscheiben zum
Garnieren
Öl zum Backen


Zubereitung

Die Schwarzwurzeln waschen und schälen; sodann in einem Gemisch aus Wasser, Salz, Milch und Zitronensaft weichkochen und im Sud erkalten lassen; für die Mayonnaise die Dotter mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Worcestersauce glatt verrühren.

Das Öl mit einer Schneerute tropfenweise einrühren und den Abtrieb zuletzt mit den Kräutern vermengen; die Mayonnaise bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.

Die Wurzeln aus dem Sud nehmen und auf einem Küchenkrepp gut abtropfen lassen; danach in gleichmäßige Stücke scheiden und salzen; anschließend in Mehl wenden, in die versprudelten Eier tauchen und zuletzt in den Semmelbröseln panieren; in einer passenden Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Wurzeln darin goldgelb backen; herausnehmen und gut abtropfen lassen; anrichten, mitZitronenscheiben garnieren und mit der Sauce servieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Ravioli mit drei verschiedenen Füllungen

Vegetarisch und abwechslungsreich mit den verschiedenen Füllungen: Spinat-Topfen, Paradeiser-Mozarella und Champignon-Zwiebel.


Eierkäse mit Trüffelöl

Rezept: Desirée von Boyneburg zu Lengsfeld, Foto: Oliver Wolf


Kohlsuppe mit Haferflocken

Ausgiebige Fastensuppe, die satt macht.


Birnen-Käse-Tascherln

aus Blätterteig


Flan vom Stachelkürbis

Das vegetarische Gericht Flan vom Stachelkürbis gelingt auch mit jedem anderen Kürbis.


Linsenlaibchen

reich an Vitamin B6, Folsäure, Eisen, für Diabetiker geeignet, lactosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm, vegetarisch