Paradeis-Gurkengemüse

Kochen & Küche August 2002

Zutaten:

2 kg kleine, feste Paradeiser 2 Gurken 6 Zwiebeln 1,5 l Weinessig (1/2 l Wasser) 30 g Salz 30 g Zucker 3 Lorbeerblätter 30 g Pfefferkörner 30 g Senfkörner 2 Zimtstangen 1 Pck. Einsiedehilfe


Zubereitung

Paradeiser waschen und abtrocknen; den Strunk herausschneiden; Paradeiser halbieren; Gurken mit der Schale waschen, und längs halbieren; Gurkenkerne herausschaben; Gurken in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden; Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

Paradeiser, Gurken und Zwiebeln in gut gereinigte Gläser schichten; Weinessig mit 1/2 l Wasser, Salz, Zucker, Zimtstangen, Lorbeerblättern, Pfeffer- und Senfkörnern in einem geeigneten Topf zum Kochen bringen; danach den Topf von der Kochstelle nehmen und die Einsiedehilfe einrühren; den Weinessigsud über das eingelegte Gemüse gießen; die Gläser mit Deckeln verschließen und kühl und trocken aufbewahren. Tipp Der Paradeis-Gurken-Topf passt gut als Beilage zu gegrilltem Rindfleisch oder Schweinefleisch. ERGIBT ca. 5 l GEMÜSE mit Flüssigkeit



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Leichte Frühlingspizza

Ein schmackhaftes Gericht ist die vegetarische Frühlingspizza.


Gebackene Polenta mit Gemüse

Kochen & Küche Mai 1998


Polenta-Gemüse-Laibchen

ein Rezept von Diätologin Daniela Grach, Kochen & Küche Mai 2007


Veggie-Burger

Ein leckeres Grillgericht ist der Veggie-Burger mit Tofu und Couscous.


Reisröllchen

gefüllt mit Sauerkraut


Käsetörtchen aus Mürbteig

Kochen & Küche März 2002


Kichererbsen-Blitzcurry

Eine schnelle und köstliche Alternative für alle, die gerne hin und wieder auf Fleisch verzichten!