Pariser Spitz

Zarter Mürbteigkeks mit Pariser Creme und Schokoglasur.

Zutaten:

 

für ca. 40 Stück
150 g glattes Mehl
150 g Butter
50 g Staubzucker
1 Ei (Gewichstklasse S)
Zitronenschale
Parisercreme
250 ml Obers
250 g Schokolade
Glasur
300 g Kochschokolade
30 g Ceres soft

Zubereitung

 

Für die Pariser Spitz alle Zutaten für den Teig auf einer kalten Arbeitsfläche rasch verkneten, dünn ausrollen, kleine runde Kekse ausstechen.
Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten backen.
Für die Parisercreme Obers erhitzen, die klein geschnittene Schokolade dazugeben und kurz aufkochen, dann abkühlen lassen (am besten über Nacht im Kühlschrank).
Wenn die Creme ganz kalt ist, aufschlagen und mit einem Dressiersack auf die ausgekühlten Kekse spritzen.
Für die Glasur Kochschokolade und Ceres soft über einem Wasserbad schmelzen, die Pariser Spitz mit der Schokoladenglasur überziehen.

 

 

Kochen & Küche-SONDERHEFT November 2017: Süße Winterwunder



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3.7 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Haselnußbäumchen

Kochen & Küche Dezember 2002


Gebackene Honigfrüchte

Kochen & Küche Mai 2007


Dinkelaugen

Kochen & Küche Dezember 1997


Schokolade-Cantuccini

Wer die Cantuccini lieber knuspriger mag, kann die Backzeit um ca. 20 Minuten bei 100 °C verlängern.


Apfelgnocchi

Süßes Hauptgericht mit Gnocchi und Äpfeln.


Süßer Grammelstrudel

Kochen & Küche November 2003