Pelzhauben

Verführerisches Keksrezept

Zutaten:

für ca. 45 Stück
250 g glattes Mehl
1 Prise Salz
150 g Butter oder Backmargarine
100 g Staubzucker
100 g Haselnüsse, gerieben
2 Eidotter
Creme
200 ml starker Bohnenkaffee
80 g Staubzucker
1 Eidotter
35 g griffiges Mehl
200 g weiche Backmargarine
60 g geriebene Haselnüsse oder Kokosette zum Wälzen
80 g Schokoladeglasur
Silberperlen zum Verzieren

Zubereitung

Für die Pelzhauben Mehl und Salz mit Butter (Margarine) verbröseln, Staubzucker, geriebene Haselnüsse und Eidotter dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten, kurz rasten lassen.
Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und mit runden Ausstechern (3–4 cm Durchmesser) Scheiben ausstechen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Ober- und Unterhitze) 8–10 Minuten goldgelb backen.
Für die Creme den warmen Kaffee mit Staubzucker und Eidotter verrühren und zum Schluss das griffige Mehl einrühren, die Masse einmal unter ständigem Rühren ca. 1 Minute aufkochen lassen, danach auskühlen lassen, die Margarine schaumig rühren und löffelweise die Kaffeemasse hinzufügen.
Nach dem Auskühlen jeweils 3 Kekse mit Creme zusammensetzen, den Rand der zusammengesetzten Kekse mit Creme bestreichen und in geriebenen Haselnüssen oder Kokosette wälzen, zum Schluss die zusammengesetzten Kekse oben mit einem Tupfen Schokoladeglasur und die Pelzhauben 1mit einer Silberperle verzieren.
Der Kaffee soll nicht zu warm sein, sonst flockt der Eidotter aus.

 

Kochen & Küche Dezember 2014, Rezept: Waltraud Stöckl



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Stachelbeermuffins mit Marzipan

Kochen & Küche Juni 2000


Kirschenkuchen mit Pistazien

Kochen & Küche Juli 1999


Birnen-Reispudding

Kochen & Küche Oktober 2001


Rhabarbertarte mit Guss

Mürbteig mit Rhabarber und Pudding-Guss.


Muttertagsherzen

Kochen & Küche Mai 1998


Rhabarbercreme

Rhabarbercurd


Panamatorte aus Großmutters Kochbuch

Torte mit Buttercreme.