Pilznudeln

Kochen & Küche Juli 2006

Zutaten:

für 4 Portionen

400 g dünne Bandnudeln
etwas Olivenöl oder Steinpilzöl
500 g gemischte Pilze
(Eierschwammerln, Champignons)
1 Jungzwiebel
1 Knoblauchzehe
1/4 l Obers
2 EL Crème fraîche
1 EL Butter
Salz und Pfeffer aus der Mühle

4 Rosmarin


Zubereitung

(ca. 30 Min.)
Die Pilze putzen und waschen; große Pilze halbieren oder vierteln; die Jungzwiebel fein schneiden; den Knoblauch zerdrücken.

Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen; in einer Kasserolle die Butter erhitzen, die Jungzwiebel und die Pilze zugeben und kurz durchrösten; mit Obers aufgießen, Crème fraîche zugeben, mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen und einige Minuten leicht köcheln lassen.
Die Bandnudeln abseihen; in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Nudeln darin kurz schwenken, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Pilzsauce umgießen; zuletzt das Gericht mit den Rosmarin garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gelbe Paprikaschaumsuppe

Cremesuppe aus gelbem Paprika, leichte Kost an warmen Sommertagen, denn die Suppe lässt sich kalt und warm genießen, so eignet sie sich auch ideal zum Mitnehmen.


Tomatenquiche mit Ricotta

Quiche mit Tomaten


Gebackene Erdäpfel-Strudel-Säckchen mit Rotkraut

reich an Folsäure und Vitamin E, reich an Omega-3-Fettsäuren, ballaststoffreich, vegetarisch, purinarm


Rotkraut-Apfel-Crème brûlée

Die Rotkraut-Apfel-Crème brûlée passt perfekt als Beilage zu Wild oder zu anderen pikanten Gerichten. Doch auch als Vorspeise oder kleines vegetarisches Gericht eignet es sich sehr gut.


Zucchini-Erdmandel-Laibchen

Eine neue Variante der Gemüselaibchen! Der milde Geschmack der Zucchini harmoniert ausgezeichnet mit dem leicht nussigen Aroma der Erdmandeln!


Auszochne Nudln (Bauernkrapfen)

"Ausgezogene Nudeln", in anderen Regionen Tirols auch „Kiachl“ oder „Schmalznudeln“ genannt.


Pilzgugelhupf mit Champignon-Sabayon

Kochen & Küche Juli 2005


Vegane Heidelbeermuffins

veganer Muffin