Preiselbeerauflauf

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Eier
50 g Kristallzucker
2 P. Vanillezucker
70 g glattes Weizenmehl
½ P. Backpulver
1 Prise Salz
100 g Topfen (20 % F. i. Tr.)
75 ml Milch
500 g Preiselbeeren
Butter und Mehl für die Form
Streuzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Für den Preiselbeerauflauf Eier, Kristall- und Vanillezucker mit dem Handmixer schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen.
Den Topfen mit der Milch glatt verrühren und abwechselnd mit der Mehlmischung löffelweise in die Eiermasse einarbeiten. Die Preiselbeeren verlesen (wenn sie sehr sauer sind, eventuell mit 2 EL Kristallzucker verrühren) und unter die Masse heben.
Eine Auflaufform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstauben, Masse einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf mittlerer Schiene 30–40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Streuzucker bestreuen und heiß servieren. 
Tipp: Für den Preiselbeerauflauf können Sie auch Cranberrys verwenden, die es als Tiefkühlprodukt in gut sortierten Supermärkten gibt.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Bergstadltascherln

Palatschinken mit Nougat und Früchten


Böhmischer Weihnachtszopf

Kochen & Küche Dezember 2012


Kürbisküchlein in Weinteig

Kochen & Küche November 2005


Palmenblätter

Kochen & Küche März 1998


Mohnkranz aus Plunderteig

Kochen & Küche März 2004


Milchreistorte mit Süßwein

Früher wurden die Reistorten nahezu immer auf einem Mürbteigboden gebacken, wahrscheinlich, weil er sich leichter aus der Backform lösen lässt. Im heutigen (meist antihaftbeschichteten) Backgeschirr kann man Milchreistorten auch ohne Mürbteigboden...