Putensteaks in Paradeissauce

Kochen & Küche Mai 2003

Zutaten:

200 g Langkornreis
1 Knoblauchzehe
1 Bund Jungzwiebeln
2 Putenbrustfilets (à 350 g)
2 EL Öl
etwas Salz und weißer Pfeffer
500 g Paradeiser, in Stücken
grob geschroteter Pfeffer
etwas Paprikapulver, edelsüß
gehackte Petersilie zum
Garnieren
Küchenspagat zum Binden


Zubereitung

Den Reis in kochendes Salzwasser geben und nach Packungsanleitung kochen; Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken oder fein hacken; Jungzwiebeln putzen, waschen und in große Stücke schneiden; aus den Putenfilets 4 Steaks herausschneiden; jeweils mit der Schnittfläche nach unten setzen, etwas flach drücken und rund binden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks an jeder Seite ca. 5 Minuten braten; mit Salz und Pfeffer würzen; danach die Putensteaks herausnehmen, den Spagat entfernen und warm stellen; Knoblauch und Jungzwiebeln im Bratfett andünsten; Paradeiser zugeben und etwas einkochen lassen; mit Salz und Pfeffer würzen; den Reis abtropfen lassen und mit der Paradeissauce und den Steaks auf Tellern anrichten; den Reis mit Paprikapulver bestreuen; die Putensteaks mit grob geschrotetem Pfeffer und die Paradeissauce mit Petersilie bestreuen.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinspörkelt mit Debreziner Würstel

Kochen & Küche April 1999


Lammbrust gefüllt mit Äpfeln

Kochen & Küche Februar 2003


Klassische Köttbullar

Köttbullar sind typisch schwedische Fleischbällchen, die mit gebratenen Erdäpfeln serviert werden.


Fischragout in Blätterteigpasteten

Kochen & Küche Februar 2002


Hirschsteak

mit Frucht-Butter-Sauce


Topinambur-Puffer mit Oberskren und Räucherforelle

Ein Topinambur-Gericht der etwas anderen Art.