Räucherforellen-Schnitten

Zutaten:

für 15 kleine Schnitten
1 P. Tante Fanny Frischer Blätterteig, 270 g
2 P. Räucherforellen mit je 2 Forellen, in ca. 3 cm-große Stücke geschnitten
4 EL Tomatenmark
100 g schwarze Oliven, fein gehackt
250 g Kirschtomaten, in Scheiben geschnitten
2 EL Thymianzweige, klein
1 EL Nussöl oder Olivenöl
1 EL Balsamico Essig
1 Ei zum Bestreichen


Zubereitung

(ca. 25 - 30 Min., Backzeit 18 - 20 Min.)

Backofen auf 210 °C (Ober-/Unterhitze bzw. 200 °C Heißluft) vorheizen.
Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.
Blätterteig auf dem mitgerollten Backpapier direkt am Backblech entrollen in 15 Quadrate (8 x 8 cm) schneiden, 10 Minuten kalt stellen, dann mit Ei bestreichen.
Tomatenmark mit den Oliven vermischen und auf den Quadraten locker verstreichen, dabei aber einen Rand von 2 cm frei lassen.
Abwechselnd Kirschtomaten und Räucherforellenstücke darauf verteilen, mit Thymianzweigen bestreuen, mit Nussöl und Balsamico-Essig beträufeln.
Die Schnitten in der mittleren Schiene ca. 20 Minuten goldgelb backen und sofort servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbskoteletts in Papierhülle

Kochen & Küche Juni 2000


Fischsuppe mit Gemüse

Klare Fischsuppe mit Gemüse und Flusskrebsen.


Wildragout

Kulinarischer Leckerbissen


Palatschinken gebacken

mit Fleischfülle


Hühnerfleisch-Salat mit Bambussprossen

Kochen & Küche Juli 2002


Gebackenes Schweinsschnitzel mit Erdäpfel-Spargel-Salat

Zur Spargelzeit den klassischen Erdäpfel-Salat einfach mit Spargel verfeinern - Passt hervorragend zu Fleisch jeder Art.


Heringe in Kräuter-Senfsauce

Kochen & Küche Fabruar 2003