Roastbeefröllchen mit Rucolacreme

für Diabetiker geeignet, glutenfrei (Achtung: Senf), reich an Eisen, reich an Zink

Zutaten:

für 4–6 Portionen
Roastbeef
500 g Beiried
Salz und Pfeffer
2 EL Senf
etwas Butterschmalz
etwas Rosmarin

Rucolacreme
ca. 200 g frischer Rucola
1 Becher Crème fraîche
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote


Zubereitung

Zugeputztes Fleisch mit Salz, Pfeffer und Senf gut einreiben, in heißem Butterschmalz in einer Pfanne rundum gleichmäßig anbraten.
Den Rosmarin fein hacken, das Fleisch damit einreiben und das Fleisch bei ca. 80 °C rund 45 Minuten im Backofen garen.
Das Fleisch danach in Alufolie einpacken und eine weitere Stunde im Backrohr rasten lassen.
Für die Creme Rucola fein schneiden (einige Blätter für die Garnitur zurückbehalten, mit der Crème fraîche vermischen, mit Salz, Pfeffer und fein gehackten Knoblauch abschmecken.
Paprikaschoten waschen, von weißen Adern und Kernen befreien, in feine Streifen schneiden.
Das ausgekühlte Roastbeef mit einem scharfen Messer (oder einer Aufschneidemaschine) in hauchdünne Scheiben schneiden, etwas Rucolacreme mit einem Buttermesser auf die Roastbeefscheiben streichen, mit den bunten Paprikastreifen und zwei Blättern Rucola garnieren und sorgfältig einrollen.

Tipp:
Transportiert werden die Röllchen am besten, indem man sie in Vorratsdosen einschlichtet. Um dem Picknick einen nostalgischeren Touch zu geben, kann man die Plastikdeckel auch durch Backpapier ersetzen. Hierfür kann man das Papier mit einer Zickzack-Schere zuschneiden, die Vorratsdose damit abdecken und mit Küchengarn, dekoriert mit Thymianstängeln, verschließen.

Zubereitungszeit: 60 Min.
Wartezeit: 60 Min.

Nährwert je Portion
Energie: 273 kcal
Eiweiß: 28,0 g
Kohlenhydrate: 5,1 g
Fett: 15,5 g
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 2,6 g
Cholesterin: 95,7 mg
Eisen: 3,4 mg
Zink: 4,4 mg

Kochen & Küche Juli 2010



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Cremige Bohnensuppe mit Steinpilzen

Kochen & Küche November 2004


Mangoldsuppe mit Miesmuscheln

Kochen & Küche März 1999


Altwiener Frühlingssuppe mit Lamm

Passend für den Start in den Frühling!


Gefüllte Kürbisblüten

Kochen & Küche September 2004


Crevetten-Cocktail

Kochen & Küche Jänner 2004


Paradeisconsommé mit Spargeleinlage

Kochen & Küche Mai 2007


Pikante Weißkrautsuppe mit Speck

Dazu passt eine Scheibe Bauernbrot. Sehr hübsch sieht es aus, wenn man zusätzlich pro Portion eine Scheibe Speck und ein Blatt Kraut brät, beides auf einen Spieß steckt und damit die Suppe garniert.


Kapuziner Rahmsuppe

mit geröstetem Weißbrot