Sandkuchen mit Nektarinen

Ein laktosefreier, leicht zu genießender Fruchtkuchen mit saisonalem Obst.

Zutaten:

für 1 Kranzkuchenform, 24 cm Durchmesser, ca. 10–12 Stück
3 große Eier (ca. 170 g)
1 Prise Salz
170 g Zucker
170 g Kronenöl
Mark von ½ Vanilleschote
½ TL Backpulver
170 g Universal-Mehl
½ TL Mandelaroma
250–300 g Nektarinen oder Pfirsiche, in Stücke geschnitten

Zubereitung

(ca. 50 Min. ohne Backzeit)
 Für den Teig für den Sandkuchen mit Nektarinen die Eier trennen und die Eiklar mit einer Prise Salz halbsteif schlagen, 2–3 Esslöffel vom Zucker einrieseln lassen und zu festem Schnee schlagen.
Den restlichen Zucker in eine Schüssel geben, nach und nach das Kronenöl langsam mit dem Handmixer einrühren, bis eine homogene Masse entsteht, einige Minuten auf hoher Stufe cremig rühren.
Die Eidotter und das Vanillemark zugeben und gut einrühren, dann unter Rühren das mit dem Backpulver vermischte Mehl – aufgeteilt auf vier Portionen– zufügen, jeweils so lange rühren, bis das Mehl komplett eingerührt ist.
Das Mandelaroma zufügen und gut verrühren, zuletzt den Schnee vorsichtig unter die Masse heben.
Zwei Drittel der Masse in die befettete und bemehlte Kranzkuchenform (am besten eine mit herausnehmbarem Boden) füllen, die

Nektarinenstücke auf dem Teig verteilen, dann die verbleibende Masse darübergeben.
Den Kuchen im auf 180 °C vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen (Nadelprobe machen!), aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen, erst dann den  Sandkuchen mit Nektarinen aus der Form nehmen.

Nährwert pro Stück
Energie: 260 kcal
Eiweiß: 3,4 g
Kohlenhydrate: 26,1 g
Fett: 15,8 g
Broteinheiten: 2,2 BE
Ballaststoffe: 1,3 g
Cholesterin: 54,3 mg

 

laktosefrei

 

Kochen & Küche August 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Butterkuchen mit Pinienkernen

Ein einfacher Kuchen mit feinem Pinien-Aroma.


Stachelbeerschnitten

Kochen & Küche Juni 2001


Ananastorte

Kochen & Küche, Rezepte über ein ganzes Jahr, Band 3


Marmorkuchen mit zweierlei Glasur

Kuchen aus Dinkelmehl mit weißer und dunkler Schokolade


Weinbeerenschnitten

Kochen & Küche September 1998


Pfirsichkolatschen

fruchtige Sommer-Mehlspeise!


Apfel-Polenta-Torte

Die Apfel-Polenta-Torte ist eine einfache Torte, die durch eine aromatische Marmelade einen besonders feinen Geschmack erhält.


Osterlämmchen

Das Ostergebäck schlechthin