Schnitzel aus Kohlscheiben

Kochen & Küche Februar 2013

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Kohlkopf (Wirsing)
2 Eier
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
150 g Semmelbrösel
Mehl zum Wenden
100 g Butterschmalz
zum Braten


Zubereitung

(40 Min.)
Vom Kohl (Wirsing) die äußeren, losen Blätter entfernen, bis man einen schönen festen Kopf hat, diesen in daumendicke Scheiben schneiden, so dass der Strunk in der Mitte ist, den Strunk vorsichtig herausschneiden.
Die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
Eier und Semmelbrösel jeweils in große Teller geben, die Kohlscheiben im Mehl wenden, dann in der Eiermasse und zuletzt in den Semmelbröseln wenden, danach ein weiteres Mal in der Eiermasse und in den Bröseln wenden.
Das Butterschmalz in einer geeigneten Pfanne erhitzen und die panierten Kohlschnitzel auf beiden Seiten langsam ausbacken, im warmen Backofen (ca. 50 °C) auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Petersilienerdäpfeln servieren.

Nährwert je Portion
ohne Beilage
Energie: 511 kcal
Eiweiß: 14,9 g
Kohlenhydrate: 45,9 g
Fett: 29,7 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Vitamin C: 45,1 mg
Ballaststoffe: 7,9 g
Cholesterin: 190 mg

vegetarisch
für Diabetiker geeignet
ballaststoffreich
laktosefrei
reich an Vitamin C



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gründonnerstags-Wildkräuterspinat

Eine ausgiebige Mahlzeit mit Wildkräutern für den Gründonnerstag, an dem, dem Brauchtum nach, grüne Speisen verzehrt werden.


Kräuterrösti mit Eierschwammerln und Spiegelei

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, glutenfrei, ballaststoffreich


Gemüsetaschen in Bierteig gebacken

Röllchen mit Karotten, Erbsen und Brokkoli gefüllt.


Haferflockensuppe

reich an B-Vitaminen, vegetarisch, energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, cholesterinfrei, laktosefrei


Getreideaufstrich mit Apfel & Zimt

Rezept und Foto aus dem Buch: "Coole Rezepte für Zwischendurch" von Mag. Ingeborg Hanreich und Britta Macho


Polentastrudel mit Jungzwiebelsauce

Strudel gefüllt mit Polenta und Mischgemüse. Kann gut vorbereitet werden und schmeckt auch aufgewärmt.


Selleriestangerln im Kürbiskernmantel

Kochen & Küche März 2002


Polenta-Pizza

Ursprünglich wurde Mais nur in Mittelamerika angebaut, jetzt ist er in allen warmen Gebieten Europas, besonders in Rumänien und Italien, aber auch in Süddeutschland und Österreich heimisch.