Schokoladekekse – eine zarte Bäckerei

Kochen & Küche Ausgabe 20, 1980

Zutaten:

140 g Staubzucker 140 g geschälte, geriebene Mandeln 110 g geriebene Schokolade Schnee von 2 Eiklar Glasur 60 g Kochschokolade 100 g Kristallzucker 4 EL Wasser geschälte Mandelkerne zum Garnieren


Zubereitung

Die vorbereiteten Zutaten werden mit dem festen Schnee auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem festen Teig geknetet, den man kurz ruhen lässt, sodann rollt man ihn auf einem mit Staubzucker bestreuten Brett aus, verschiedene Keksformen ausstechen. Die Kekse auf einem gefetteten Backblech im vorgeheizten Backrohr bei schwacher Hitze langsam backen (ca. 30 Minuten). Glasurzutaten in einer kleinen Kasserolle solange miteinander kochen, bis die Masse dicklich wird, die ausgekühlten Kekse damit glasieren und mit Mandelkernstücken verzieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Omas Honiglebkuchen

Grundrezept


Feiner Apfelkuchen

Apfelkuchen schmeckt immer - auch als süße Hauptspeise!


Pochierte Pfirsiche mit Karamelleis

Kochen & Küche September 2004


Beeren-Schnitten mit Vanillecreme

Kochen & Küche September 2013


Buckeyes

„Buckeye“ ist das englische Wort für Rosskastanie, und so sehen diese kleinen Erdnussbutter-Schoko-Verführungen auch aus.


Bunt gewälzte Grießknödel

Grießknödel mit Mohn, Schokolade und Pistazien