Schweinsbraten auf Prager Art

Rezept. Gerd W. Sievers/Sassi Z. Horinek, Kochen & Küche Februar 2014

Zutaten:

für ca. 12 Portionen
1,5–2 kg Bauchfleisch
mit Schwarte
Salz
Kümmel
Piment


Zubereitung

(10 Min., Garzeit ca. 2 Std.)
Das Fleisch waschen, abtrocknen, salzen (die Schwarte vorläufig ungesalzen lassen), mit Kümmel bestreuen und mit der Schwarte nach unten in einen Bräter geben.
Mit etwas Wasser aufgießen, den Piment zugeben und unter häufigem Begießen mit dem Bratensaft bei 220 °C etwa 1 Stunde lang braten (während des Bratens die verdampfte Flüssigkeit nach Bedarf mit heißem Wasser oder Suppe auffüllen, da das Fett nicht anbrennen soll; die Temperatur nach und nach auf 170 °C reduzieren).
Nach einer Stunde das Fleisch umdrehen, so dass die Schwarte oben ist, die Schwarte mit Küchenkrepp abtupfen und mit einem scharfen Messer dünne Streifen oder Karos einschneiden.
Die Schwarte kräftig salzen und das Fleisch ohne weiteres Aufgießen ca. 1 Stunde goldbraun braten (wenn der Saft zu stark reduziert, etwas Wasser oder Suppe zugießen).

Als Beilage Semmelknödel und Kraut servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 497 kcal
Eiweiß: 33,6 g
Kohlenhydrate: 240 mg
Fett: 40,7 g
Broteinheiten: 0 BE
Eisen: 2,1 mg
Zink: 3,1 mg
Ballaststoffe: 89,0 mg
Cholesterin: 97,7 mg

für Diabetiker geeignet, fruktosearm, laktosefrei, glutenfrei, reich an Zink



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Faschierter Fischbraten

Die Kräuter können nach Belieben variiert werden, auch getrocknete Kräuter können verwendet werden!


Züricher Geschnetzeltes

Kochen & Küche Mai 1999


Hirschroulade

mit Gemüsefüllung


Gefüllte Hühnerkeulen mit Lauch

Kochen & Küche Juni 2000


Brokkoli-Schinkenstrudel mit Gitter

Herzhafter Strudel mit Gemüse und Speck.


Hühnerbrustfilets mit Bärlauch

Kochen & Küche April 2004