Schweinsmedaillons mit Sellerietrilogie

Kochen & Küche Februar 2005

Zutaten:

für 4 Portionen 8 Schweinsmedaillons Salz und Pfeffer, 2 EL Öl Selleriepüree ca. 300 - 400 g Sellerie, geschält Saft von 1/2 Zitrone 30 g Butter 150 ml Obers Salz und Pfeffer Selleriechips ca. 150 g Sellerie, geschält Öl zum Frittieren Selleriespalten ca. 200 g Sellerie, geschält Saft von 1/2 Zitronen Butter zum Schwenken Sauce 1/4 l Bratensaft, 1/16 l Weißwein Salz und Pfeffer, 50 g Butter


Zubereitung

Selleriepüree: Die Sellerieknolle in Würfel schneiden und in kaltes Wasser mit Zitronensaft geben; anschließend in Salzwasser weich kochen; danach durch ein fein gelochtes Sieb drücken; mit Obers und Butter verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen; anschließend in einem Wasserbad warm stellen.

Selleriechips: Die Sellerieknolle in 2 mm dünne Scheiben schneiden, auf Spieße stecken und in erhitztem Öl hellbraun frittieren; danach abtropfen lassen und warm stellen. Selleriespalten: Die Sellerieknolle halbieren und in Spalten schneiden; danach in Salzwasser mit etwas Zitronensaft bissfest kochen. Das Backrohr auf 170 Grad vorheizen; die Schweinsmedaillons salzen und pfeffern; Öl erhitzen und die Schweinsmedaillons darin beidseitig kurz anbraten; danach im vorgeheizten Backrohr 5-6 Minuten rosa fertig braten; anschießend warm stellen; den Bratrückstand mit Weißwein ablöschen und mit Bratensaft aufgießen; Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen; die Selleriespalten kurz in Butter schwenken; das Selleriepüree auf vorgewärmte Teller geben; die Schweinsmedaillons darauf setzen und mit den Selleriechips und Selleriespalten umkränzen; zuletzt das Gericht mit Bratensaft umgießen. Zubereitungszeit 40 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Minestrone mit Scampi

Italienische Gemüsesuppe mit frischen Meereskrebsen. Macht richtig Lust auf Urlaub.


Spargelsalat mit Fisolen und Champignons

Kochen & Küche Juni 2000


Gemüseschälchen vom Grill

gemischtes Gemüse mit Käse


Glasnudeln

Glasnudeln mit fruchtig-scharfem Gemüse ist ein schnelles, veganes Gericht.


Grüne Selleriesuppe mit violetten Erdäpfelchips

Vegetarische Vorspeise mit effektvoller Farbkombination.


Herbstsalat mit Speckdressing

günstig und ruck-zuck fertig.


Kaninchenragout mit Erdäpfel-Kräuter-Püree

Das Kaninchenragout mit Erdäpfel-Kräuter-Püree ist ein würziges Wildgericht, das gut in die kalte Jahreszeit passt.


Überbackene Nudeln

Ein vegetarisches und günstiges Rezept ist überbackene Nudeln mit Wurzelgemüse und frischen Kräutern, was im Frühling und Sommer einfach wunderbar schmeckt.