Spinatpalatschinken

Kochen & Küche März 2007

Zutaten:

für 4 Portionen

2 Eier
200 g Mehl
40 ml Milch
100 ml Mineralwasser
etwas Salz
Öl zum Backen

Fülle
500 g Blattspinat
2 EL Butter
2 EL Grünkernmehl
etwas Milch
Salz und Pfeffer
etwas Muskatnuss

Käse zum Bestreuen
Fett für die Form


Zubereitung

Aus Eiern, Mehl, Milch, Mineralwasser und Salz einen Palatschinkenteig zubereiten; den Teig etwas rasten lassen. Für die Fülle den Spinat waschen, in Salzwasser kochen und sehr gut ausdrücken.
Butter, Grünkernmehl, Milch und die Gewürze zum Spinat geben. Eine Backform mit Fett ausstreichen.

Aus dem Teig dünne Palatschinken backen. Die Spinatfülle gleichmäßig auf die Palatschinken verteilen; die Palatschinken einrollen, schräg in Stücke schneiden und in die vorbereitete Form setzen; zuletzt mit etwas Käse bestreuen und kurz im Backrohr überbacken.

Tipp
Zur Spinatfülle kann man auch gedünstete Champignons und/oder kleinwürfelig geschnittenen Schafkäse geben.

Zubereitungszeit 45 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kirschen, Erdbeeren und Tomaten mit gratiniertem Ziegenkäse

Diese erfrischende Vorspeise ist ein wahres Feuerwerk der Geschmacksempfindungen!


Melanzaneschnitzel mit Paradeissauce

Kochen & Küche August 2001


Käseterrine

mit frischen Früchten


Gemüse-Tofu-Erdnuss-Eintopf

Ein einfaches aber sehr leckeres Gericht ist der vegane, glutenfreie Gemüse-Tofu-Erdnuss-Eintopf.


Käferbohnenravioli mit Jungzwiebel-Radieschen-Dressing

Teigtascherl mit Käferbohnenfülle auf herzhaftem Salat.


Pestosauce

Helle Grundsauce mit Pesto verfeinert.


Gründonnerstags-Wildkräuterspinat

Eine ausgiebige Mahlzeit mit Wildkräutern für den Gründonnerstag, an dem, dem Brauchtum nach, grüne Speisen verzehrt werden.


Gebackener Emmentaler

Kochen und Küche Oktober 2013