Styriabeef-Carpaccio mit Kürbiskernöl-Pesto

Kochen & Küche Juni 2007

Zutaten:

für 4 Portionen

500 g Rindsfilet am Ganzen
gemischte Blattsalate

Kürbiskernöl-Pesto
6 EL Kürbiskernöl
50 g Kürbiskerne
Saft von 1/2 Zitrone
1 EL Apfelessig
1/2 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer

4 Radieschen, fein gestiftelt
Klarsichtfolie zum Einwickeln


Zubereitung

(ca. 30 Min.)
Das Rindsfilet mit Salz und Pfeffer würzen, in Klarsichtfolie wickeln und in das Gefrierfach geben (kann schon am Vortag gemacht werden).
Die Blattsalate putzen, waschen und gut abtropfen lassen.

Den Knoblauch schälen und mit Kürbiskernen, Kürbiskernöl, Zitronensaft, Apfelessig, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine oder mit einem Stabmixer nicht zu fein mixen.

Das Rindsfilet aus der Folie wickeln und mit einer Aufschneidemaschine in sehr dünne Scheiben schneiden.
Vier kalte Teller mit Salatblättern und Radieschen belegen und die Rindsfiletscheiben darauf verteilen; das Kürbiskernöl-Pesto darüber träufeln und sofort servieren.
Dazu passt frisches Bauernbrot.

Tipp
Das Fleisch wird gefroren, damit es sich besser dünn aufschneiden lässt.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gruyère-Cremeschnitten

Kochen & Küche März 2003


Scharfer Eintopf mit Pute, Ingwer und Ananas

Ein wohlig wärmendes Gericht für kalte Wintertage.


Minestrone mit Scampi

Italienische Gemüsesuppe mit frischen Meereskrebsen. Macht richtig Lust auf Urlaub.


Hühnersuppe auf asiatische Art

Kräftigende Suppe, für kalte Wintertage.


Omas Suppenstrudel

Schmeckt köstlich!


Roastbeef mit Rettichsalat

Rezept und Foto: AMA-Marketing, Kochen und Küche Oktober 2013


Ziegenkäsecarpaccio

Kochen & Küche August 2005


Topfen-Kräutermousse mit Steingarnelen

Raffinierte Vorspeise, die sich gut vorbereiten lässt, statt den Garnelen kann man auch geräucherten Fisch verwenden.