Tramezzini mit Olivenfülle

Kochen & Küche Juli 2003

Zutaten:

50 g italienische Salami, im Ganzen
1 Zwiebel
150 g gefüllte Oliven
(aus dem Glas)
1 Knoblauchzehe
2 EL Kapern
1 EL Oregano, gehackt
1 EL frisches Basilikum, gehackt
2 EL Balsamico-Essig
2 EL frisch geriebener Parmesan
etwas Salz und Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer
8 Scheiben Toastbrot
2 EL Butter


Zubereitung

Die Salami schälen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; die Oliven gut abtropfen lassen und ebenfalls hacken; die Knoblauchzehe schälen, hacken und mit Salz zu einer Paste zerreiben; mit den Kapern, der Salami, den Zwiebeln und den Oliven gut vermischen.

Die Masse mit Oregano, Basilikum und Balsamico-Essig würzen und den Parmesan untermischen; mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen; die Toastbrotscheiben entrinden und mit Butter bestreichen; vier Scheiben mit der Masse gleichmäßig bestreichen und die anderen Toastbrotscheiben darauf setzen; im Backrohr 3 bis 4 Minuten toasten; danach herausnehmen, diagonal halbieren und mit Salat servieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mozzarella-Tomaten-Basilikumschnitten

Eine in Italien sehr beliebte, bei uns eher unbekannte Pizzavariante. Aus wenigen Zutaten rasch fertig. Der Eigengeschmack der einzelnen Zutaten kommt hier besonders gut zur Geltung!


Käsetaler überbacken

Kochen & Küche Februar 2001


Catalani-Brot aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Dezember 2000


Piroggen mit Radicchio-Käsefüllung

Teigtaschen aus Weizenvollkornmehl - Kochen & Küche Mai 2000


Knusperstangerln mit Käse und Rosmarin

Dieses würzig duftende Knabbergebäck hält sich über mehrere Tage und schmeckt sehr gut.


Peppernøtter (Pfeffernüsse)

Spezialität aus Skandinavien für das Weihnachtsfest