Zucchini-Tarte mit getrockneten Tomaten

Rezept und Foto: Tante Fanny

Zutaten:

für 1 Tarteform Ø 24 cm:
1 Pkg. Tante Fanny Frischer Mürbteig 300 g
1 kleine Zucchini
1 kleines Glas getrocknete, eingelegte Tomaten
1 kleines Glas eingelegte Zwiebeln (alternativ: frische Zwiebeln), halbiert
100 g Champignons nach Belieben
Etwas Öl zum Einfetten
Für den Guss:
350 g Frischkäse
3 Eier
Petersilie, fein gehackt
Salz, Pfeffer


Zubereitung

(10 Min., Backzeit 50 Min.)
Mürbteig laut Packungsanleitung vorbereiten.
Backofen auf 190° Ober-/Unterhitze (180° Umluft) vorheizen.
Zucchini waschen und mit dem Sparschäler oder einem Messer der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.
Für den Guss Frischkäse, Eier, gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer verrühren.
Die Tarteform mit Öl bestreichen. Mürbteig auf die Größe der Form zuschneiden und eventuell mit dem überschüssigen Teig den Rand verstärken.
Backpapier zuschneiden und auf den Mürbteig legen, mit getrockneten Hülsenfrüchten befüllen und ca. 20 Min. blindbacken. Aus dem Backkofen nehmen, Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und den Mürbteig überkühlen lassen.
Die Zwiebel, Champignons und Zucchini auf dem Teig verteilen und mit dem Guss übergießen.
Auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. goldbraun backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Chinakohl-Apfel-Salat mit Nüssen

Rezept: Eva Lipp, Kochen & Küche November 2012


Gemüse-Vital-Cocktail

Kochen & Küche Jänner 2004


Eierschwammerl-Törtchen

Kochen & Küche August 2000


Gemüse-Wraps mit pikanter Füllung

Rezept: Angelika Fischer, Kochen & Küche März 2013


Fruchtig-scharfes Melanzani-Ragout

Das Melanzanie-Ragout ist ein vegetarisches Ragout mit fruchtig-scharfem Geschmack.


Kohlsuppe mit Haferflocken

Ausgiebige Fastensuppe, die satt macht.


Haferflockensuppe

reich an B-Vitaminen, vegetarisch, energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, cholesterinfrei, laktosefrei


Spinat-Salbei-Nocken mit Stangensellerie und Parmesan

Ein günstiges Rezept, dass ganz ohne Fleisch auskommt. Die Nocken werden auf Basis eines Erdäpfelteiges zubereitet.