Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10372
User Bewertungen

Seesaibling mit Süßkartoffelpüree

(ca. 30 Min., Garzeit ca. 45 Min.)
Seesaiblingfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in das steif geschlagene Eiklar tauchen, in den geriebenen, gerösteten Nussbröseln wälzen.
Dann in der Öl-Butter-Mischung nicht zu heiß auf beiden Seiten anbraten und im Backrohr nachziehen lassen.

Tipp: Einige frittierte Vollkornspaghetti sehen als Garnitur nett aus.

Beschreibung der Zubereitung

 
Für den Seesaibling mit Süßkartoffelpüree Seesaiblingfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in das steif geschlagene Eiklar tauchen, in den geriebenen, gerösteten Nussbröseln wälzen.
Dann in der Öl-Butter-Mischung nicht zu heiß auf beiden Seiten anbraten und im Backrohr nachziehen lassen.
Die Süßkartoffeln wie Ofenerdäpfel im Backofen garen, schälen und pürieren, dann mit den Gewürzen und der Butter zu einem cremigen Püree mischen. Das Püree portionsweise in eine Pfanne geben, flach drücken und beidseitig anbraten.
Die Ananasscheiben grillen, den blanchierten und gut abgetropften Spinat würzen und anbraten.

Den Seesaibling mit Süßkartoffelpüree mit den Beilagen auf Tellern dekorativ anrichten.

 

 

 

Kochen und Küche Dezember 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
455
Kohlenhydrat-Gehalt
32,9
g
Cholesterin-Gehalt
87,1
mg
Fett-Gehalt
22,5
g
Ballaststoff-Gehalt
6,1
g
Protein-Gehalt
29,2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,5

Kommentare