Apfel-Chutney

Süß, sauer und scharf - ein Chutney passt sehr gut zu Reis und Fleisch!

Zutaten:

für 4 Portionen
4 große süß-säuerliche Äpfel
½ frische rote Chilischote 
40 g Ingwer
1 TL Koriandersamen
1 EL Ghee (alternativ 1 EL geschmacksneutrales Öl)
1 TL Senfsamen
1 kräftige Prise Zimt
1 Prise Kardamom
1 kräftige Prise Salz
1 EL Zitronensaft
1–2 EL Rohrohrzucker etwas Wasser 

Zubereitung

(ca. 40 Min. ohne Garzeit) 

Für das Apfel-Chutney die Äpfel dünn schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden, Chilischote entkernen und in sehr feine Streifen schneiden, Ingwer schälen und fein reiben, harte Fasern dabei entfernen, die Koriandersamen in einem Mörser fein zerstoßen oder alternativ in einer Gewürzmühle fein mahlen.  

In einer tiefen Pfanne das Ghee erhitzen, auf mittlerer Stufe zuerst die Senfsamen anrösten, dann nacheinander den gemörserten Koriander, Chili, Ingwer und die restlichen Gewürze, Zitronensaft sowie den Zucker hinzufügen.  

Zum Schluss die Äpfel dazugeben und mit etwas Wasser ablöschen, wenn die Äpfel weich sind, ist das Chutney fertig.  

Das Apfel-Chutney passt als Beilage zu vielen verschiedenen Gerichten.

 

Ghee ist die indische Version von geklärter Butter (= geschmolzene Butter, die von Milcheiweiß, Wasser und Kohlenhydraten befreit wurde, übrig bleibt reines Butterfett). Bei der Herstellung von Ghee lässt man den Flüssigkeitsanteil verdampfen und das Butterfett ein wenig bräunen, das ergibt ein süßes, leicht nussiges Aroma.

 
Nährwert je Portion
Energie: 170 kcal
Eiweiß: 1,3 g
Kohlenhydrate: 30,3 g
Fett: 4,5 g
Broteinheiten: 2,1 BE
Ballaststoffe: 4,9 g
Cholesterin: 30,0 µg
für Diabetiker geeignet, laktosefrei, cholesterinfrei, glutenfrei, vegetarisch (vegan mit Öl)

 

Rezept: Mareike Haas

 

Kochen und Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Palatschinkenrouladen mit Mangold und Käse

Pikante Palatschinken mit einer herzhaften Mangold-Käsefüllung


Reis-Puffer mit Frischkäsedip

Ein leichtes Gericht, das glücklich macht.


Milchsaures Karotten-Sellerie-Gemüse

Unbedingt ausprobieren!


Karotten-Apfelrisotto

Kochen & Küche März 2006


Büffelmozzarella mit Orangen-Bier-Melanzani

Rezept: Franz Peier, Foto: Werner Krug


Gemüsecouscous mit Nussmix

Veganes Gemüsegericht


Paradeisomelett

Kochen & Küche Juli 1998


Spinatwaffeln mit Champignons à la crème

Dazu schmeckt ein gemischter Salat nach Belieben.