Braunhirse-Müsli

Das Müsli schmeckt mit Buttermilch, Soja-, Hafer- oder Mandeldrink.

Zutaten:

für ca. 180 g
100 g Haferflocken
50 g Früchte (Rosinen, Hagebutten, Sanddornbeeren)
2 EL Braunhirse, gemahlen
1 TL Zimt
1,5 EL hochwertiges Kokosöl
1,5 EL Ahornsirup
Brennnesselsamen

Zubereitung

(ca. 15 Min. ohne Backzeit)

Alle Zutaten außer die Brennnesselsamen gut vermischen, dabei besonders darauf achten, dass die Haferflocken und die Braunhirse gut mit dem Kokosöl vermischt sind.

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 10 Minuten bei 180 °C in den Backofen geben.
Zum Schluss die Brennnesselsamen darüberstreuen.

 

Kochen & Küche 03/2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Salbei-Zucchini-Frittata

Omelett mit Zucchini und Salbei.


Mini-Baisertörtchen mit rosa Creme und Granatapfelkernen

Eine verführerische Creme in Rot und Rosa! Gut vorzubereiten, falls es schnell gehen muss.


Eierspeis mit Chili, Koriandergrün und Avocado

Eine ideale Eierspeis für ein Valentinstags-Frühstück.


Liebes-Shake mit Datteln, Banane und Kardamom

Aphrodisierender Shake, perfekt Shake für den Valentinstag ;)


Vollkorntoast mit Käse, Basilikum und Apfelstückchen

Evas Liebesapfel gehört natürlich am Valentinstag dazu!


Ananas-Omeletts mit Rosenwassersirup

Frühstück ans Bett, davon träumen viele, warum nicht den Liebsten/die Liebste mit diesen Ananas-Omeletts überraschen!


Knuspermüsli mit gepufftem Amarant

Luftdicht verschlossen im Glas bleibt das Müsli mehrere Monate knusprig!