Brokkoli-Lachskuchen

Kochen & Küche Juni 2002

Zutaten:

300 g Mehl
200 g Butter
etwas Salz
etwas weißer Pfeffer
5 Eier
650 g Brokkoli
500 g Lachsfilet
2 EL Zitronensaft
1/4 l Milch
1/8 l Obers
Oberskren
1/8 l Obers
1 Stück Kren (2 EL gerissen)
etwas Salz
weißer Pfeffer


Zubereitung

Mehl, Butter, 1/2 TL Salz und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten; den Teig in eine Folie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen; den Lachs waschen, trockentupfen, in nicht zu kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen; Brokkoliröschen in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen; danach abgießen, abschrecken und abtropfen lassen; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Eine Backform (Keramikform) mit Backpapier auslegen; den Teig ca. 5 mm dick ausrollen; die Backform damit auskleiden und den überstehenden Rand abschneiden; den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen; Milch, Obers und 4 Eier verquirlen und würzen; Brokkoliröschen und Lachs in die Form füllen; die Eiermilch darüber gießen; danach den Brokkoli-Lachskuchen im vorgeheizten Backrohr ca. 50 Minuten backen; für den Oberskren, Obers steif aufschlagen und mit gerissenem Kren, Salz und weißem Pfeffer vermengen.

ERGIBT 8 - 12 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Paradeis-Gurkensalat

Kochen & Küche Juni 2003


Honig-Geflügel-Salat

Kochen & Küche Jänner 2007


Gemüselasagne

Kochen & Küche Juni 1999


Paradeisomelett

Kochen & Küche Juli 1998


Jungspinat-Salat mit Steingarnelen

Kochen & Küche Mai 2004


Oliven-Wassermelonen-Salat mit gebratenem Saiblingsfilet

Eine außergewöhnliche leichte Kombination, die vor allem im Sommer überzeugt!


Eier mit Süßrahmdressing

Salatdressing mit Obers und Kernöl.


Gebackene Maiskolben mit Speck im Tempurateig

Gibt man den Speck weg, hat man einen veganen Maissnack.