Brot-und-Butter-Auflauf

(„Bread and Butter Pudding“)

Zutaten:

für 4–6 Portionen
1 Baguette (idealerweise  1–2 Tage alt) oder auch anderes altes Weißbrot, Semmeln, Kipferln, Toast etc.
75 g Butter
50 g Pecan- oder Walnüsse
40 g Rosinen
750 ml Milch
1 Vanilleschote
Muskatnuss, frisch gerieben
4 Eier
2 Eidotter
60 g Rohrzucker

Zubereitung

(25 Min., Garzeit ca. 35 Min.)

Für den Brot-und-Butter-Auflauf das Baguette in 5 mm dicke Scheiben schneiden, die Scheiben auf der Oberseite mit Butter bestreichen, anschließend reihenweise und überlappend in eine rechteckige, feuerfeste, mit Butter befettete Form (ca. 1,25 l Fassungsvermögen) schichten, mit den grob gehackten Nüssen und den Rosinen bestreuen.

Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote und Muskatnuss erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen, Eier und Eidotter mit 50 g Zucker schaumig schlagen, das Zucker-Ei-Gemisch langsam in die heiße Milch einrühren und über die Brotschicht in der Auflaufform gießen.

Zum Schluss den Brot-und-Butter-Auflauf mit den restlichen 10 g Rohrzucker bestreuen, die Auflaufform in eine große Bratenform stellen und diese bis zur halben Höhe der Auflaufform mit Wasser füllen, im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 30–35 Minuten goldbraun backen, warm servieren.

Dieses Rezept ist englischen Ursprungs und in Australien und anderen angelsächsischen Ländern ein Klassiker des Reste-verwertens. Das Rezept stammt von unserer Stylistin Zivana Kozierowski, deren Mutter Joan de Kozierowski Australierin war und in den Siebzigern nach Österreich immigriert ist. Wenn man eine kleinere Form verwendet, kann man die Zutaten in zwei Lagen einschichten.

 

Nährwert je Portion
Energie: 492 kcal
Eiweiß: 15,0 g
Kohlenhydrate: 47,1 g
Fett: 26,9 g
Broteinheiten: 3,8 BE
Ballaststoffe: 2,6 g
Cholesterin: 268 mg

 

Kochen und Küche Dez. 2014

Rezept: Zivana Kozierowski



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mürbe Vanillekipferln

herrlich mürb und zart


Steirische Kernöl-Honigreingerln

Honigreingerln mit Kernöl und Kernen aus der Steiermark


Karamellisierter Milchreis mit Früchten

Kann auch kalt mit Schlagobers oder Fruchtmark serviert werden!


Gebackene Birnen

Kochen & Küche Septemebr 2003


Gefüllte Brandteigkrapferln

Kochen & Küche April 2002


Florentiner Schnitten

Klassische Florentiner Schnitten dürfen auf keinem Keksteller fehlen.