Eiweißglasur

Grundrezept

Zutaten:

für ca. 250 g Glasur
200 g Staubzucker
1 Eiklar
ca. 1 TL Rum (oder andere Aromen und Farbgeber, z. B. Himbeersirup, Orangensaft, Liköre oder andere Schnäpse …)

Zubereitung

Staubzucker mit Eiklar gut verrühren, anschließend Aroma und/oder Farbzutat unterrühren.

 

Kochen & Küche Dezember 2014,

Rezept: Waltraud Stöckl.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Roher Kokoskuchen

Rezept: Angelika Fischer, Kochen & Küche März 2013


Gefüllte Weinbeeren auf Holundermark

Kochen & Küche September 2005


Birnen-Bananencreme

Kochen & Küche September 2002


Böhmische Topfenkrapfen

Die böhmischen Topfenkrapfen werden häufig mit Salat gereicht, man kann sie aber auch mit Staubzucker bestreuen und zum Kaffee genießen!


Sanddorncreme mit Leinöl und Beerenmark

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, cholesterinarm, purinarm, reich an Vitamin C, reich an Omega-3-Fettsäuren


Rhabarber-Weichsel-Kaltschale mit Grießnockerln

Herrlich fruchtiger Nachtisch für die heiße Jahreszeit


Nougatgugelhupf

Kochen & Küche Mai 2005