Eiweißglasur

Grundrezept

Zutaten:

für ca. 250 g Glasur
200 g Staubzucker
1 Eiklar
ca. 1 TL Rum (oder andere Aromen und Farbgeber, z. B. Himbeersirup, Orangensaft, Liköre oder andere Schnäpse …)

Zubereitung

Staubzucker mit Eiklar gut verrühren, anschließend Aroma und/oder Farbzutat unterrühren.

 

Kochen & Küche Dezember 2014,

Rezept: Waltraud Stöckl.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Mandelbäckerei

Kochen & Küche Dezember 1997


Osterkranz aus Plunderteig

Kochen & Küche April 2003


Nussauflauf mit Apfelsauce

Kochen & Küche März 2006


Kalte Pfirsichsuppe

Kochen & Küche Juli 2003


Schokolade-Schnecken

Rezept und Foto: Tante Fanny


Marillen mit Mascarpone

Mascarpone-Creme mit Marillen.


Steirische Poganze

Flaumiger Germteigboden mit saftigem Topfenbelag.


Melonensulz mit Pistazien

Zur fruchtig-süßen Melonensulz passt Pistazieneis sehr gut.