Erdäpfel mit Dörrzwetschken und Speck

Kochen & Küche November 2004

Zutaten:

für 6 Portionen
1 kg Erdäpfel, fest kochend
am Vortag gekocht
15 kleine Jungzwiebeln
(nur den weißen Teil verwenden)
3 Knoblauchzehen
15 Dörrzwetschken, ohne Stein
250 g Bauchspeck, durchwachsen
4 cl Öl
1 EL Mehl
1/8 l Weißwein
Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Msp. Zimtpulver
1 EL gehackte Petersilie


Zubereitung

Die gekochten Erdäpfel schälen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden; den weißen Teil der Jungzwiebeln putzen, waschen und fein schneiden; Knoblauch schälen und ebenfalls fein schneiden; die Dörrzwetschken halbieren; den Bauchspeck in 2 cm breite Streifen schneiden.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen; Jungzwiebeln, Speck und Erdäpfelscheiben einlegen; eine Seite gut anbraten; danach wenden und auch an dieser Seite anbraten; die Dörrzwetschken und den Knoblauch zugeben; alles leicht mit Mehl stauben und wieder vorsichtig wenden; den Weißwein löffelweise zugießen; mit Zucker würzen und nach Bedarf salzen und pfeffern; zuletzt das Zimtpulver gleichmäßig darüber streuen und nochmals kurz durchschwenken; das Gröstl auf vorgewärmten Tellern anrichten - oder in einer Pfanne servieren - zuletzt mit Petersilie bestreuen.

Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Brennnessel-Nudeln mit Parmesan

Kochen & Küche Mai 2007


Käseomelett mit Erdäpfeln

Kochen & Küche April 1998


Eierschwammerlravioli

Kürbiskernöl-Ravioli mit Eierschwammerlfülle


Salzburger Erdäpfel-Nidei mit Sauerkraut

Besonders in den Wintermonaten ist Sauerkraut gesund und stellt eine köstliche Alternative dar, wenn gerade kein frisches Gemüse Saison hat.


Oberländer Kasmuas (Polentapfanne mit Bergkäse)

Schmeckt am besten auf Tiroler Almhütten!


Bohnensterz

Kochen & Küche November 2003


Erdäpfelnockerln mit Käse und Schinken

Kochen & Küche November 1998


Fleischstrudel aus Erdäpfelteig

Kochen & Küche September 1998