Erdäpfelschnecken

Aus dem Buch "Kochen mit Resten"

Zutaten:

 

für 6–8 Stück
4–5 Erdäpfel, gekocht
120 g Mehl
1 Ei
Salz
125 ml Sauerrahm
100 g Gemüse-, Wurst- oder Speckreste
frische Kräuter
nach Geschmack
Salz und Pfeffer
eventuell 3 EL Käse, gerieben
Öl für das Backblech

Zubereitung

 

ca. 40 Min. (ohne Garzeit)
Für die Erdäpfelschnecken die Erdäpfel schälen, reiben oder mit der Gabel zerdrücken, mit Mehl, Ei und Salz zu einem festen Teig verarbeiten.
Den Teig nicht zu dünn ausrollen, mit Sauerrahm bestreichen und Gemüse-, Fleisch- oder Wurstreste sowie fein gehackte Kräuter darauf verteilen, würzen und nach Wunsch mit geriebenem Käse bestreuen.
Den Teig mit der Fülle wie einen Strudel zusammenrollen und ca. 3 cm breite Scheiben von der Rolle abschneiden.
Diese auf ein befettetes Backblech oder in eine Bratform setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen, bis die Erdäpfelschnecken eine schöne knusprige Kruste haben.

 

Dieses Gericht eignet sich perfekt zur Resteverwertung! Weitere Restlrezepte finden Sie im Buch Kochen mit Resten.

 

Nährwert pro Stück (bei 6 Stück)
Energie: 208 kcal
Eiweiß: 8,8 g
Kohlenhydrate: 24,3 g
Fett: 8,6 g
Broteinheiten: 2,0 BE
Ballaststoffe: 1,4 g
Cholesterin: 57 mg

 

Kochen & Küche September 2017


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Hirsewurst (Breinwurst)

Hirsewurst (Breinwurst)


Couscous-Salat mit kleinen Bratwürsten

Kochen & Küche Juni 1999


Kraut-Kohleintopf mit Wurst und Speck

Kochen & Küche November 1997


Bratwurst mit Kürbiskernen

Würzige Schweinswurst


Bayrischer Knödelsalat

Das Rezept ist ein gutes Resteessen für übriggebliebene Knödel. Herzhaft und lecker.


Kürbisstrudel mit Zwiebel und Wurst

Tipp: Geben Sie ein wenig Kürbiskernöl in die Sauce!


Erdäpfelschnecken

Aus dem Buch "Kochen mit Resten"


Käsekrainer-Snacks im Blätterteig

Super einfach und trotzdem schmackhaft ist dieser Snack.


Videos zu diesem Rezept