Faschierte Fleischlaibchen mit Erdäpfelpüree und Röstzwiebel

Der Klassiker unter den Laibchen sind die Faschierten Laibchen mit Rind- und Schweinefleisch, dazu wird Erdäpfelpüree mit Röstzwiebeln serviert.

Zutaten:

für 4 Portionen

1 Zwiebel

1 EL Butter

1 Semmel vom Vortag

2 Eier

1 EL Estragonsenf

1 TL Paprikapulver

1 TL Majoran

1 EL Petersilie,

fein geschnitten

Salz und Pfeffer

600 g Faschiertes

(Rind- und Schweinefleisch)

Öl und Butter zum Braten

 

Püree

400 g mehlige Erdäpfel

150 ml Milch

Salz und Pfeffer

etwas Muskatnuss,

fein gerieben

2 EL weiche Butter

 

Röstzwiebeln

2 kleine Zwiebeln

etwas Paprikapulver

und griffiges Mehl

Öl zum Frittieren

 


Zubereitung

(ca. 45 Min. ohne Garzeit) „

Für die Laibchen Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, Butter in einer Pfanne schmelzen, Zwiebel dazugeben und hell anschwitzen, dann auskühlen lassen.

Semmel in lauwarmem Wasser einweichen, Eier in eine geeignete Schüssel schlagen, Zwiebeln, gut ausgedrückte Semmel, Senf, Gewürze und Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, die Masse gut durchmischen.

Das Faschierte beigeben und am besten mit der Hand gut vermischen, aus der Masse mit feuchten Händen 8 Laibchen formen, diese kurz im Kühlschrank ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdäpfel waschen, schälen und klein schneiden, in Salzwasser weich kochen, abseihen und kurz ausdampfen lassen.

Erdäpfel durch die Presse in eine Kasserolle pressen, die Milch einmal aufkochen, vom Herd nehmen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, 2 ⁄ 3 davon zu den pürierten Erdäpfeln geben und mit dem Schneebesen glatt rühren.

Nach Bedarf die restliche Milch dazugeben oder anderweitig verwenden, zum Schluss die weiche Butter einarbeiten, das Püree abschmecken und zugedeckt in einem Wasserbad warm stellen.

Für die Röstzwiebeln die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, in eine Schüssel geben und mit Paprikapulver und Mehl vermischen.

Reichlich Öl in einer Kasserolle nicht zu stark erhitzen, Zwiebeln portionsweise hineingeben und unter ständigem Rühren goldgelb rösten, fertige Zwiebelringe auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Für die Laibchen etwas Öl und Butter in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Laibchen einlegen und auf beiden Seiten langsam braten.

Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Erdäpfelpüree und Röstzwiebeln servieren.

Nährwert Je Portion

Energie: 820,0 kcal

Eiweiß: 49,1 g

Kohlenhydrate: 27,8 g

Fett: 57,2 g

Broteinheiten: 2,3 BE

Eisen: 5,1 mg

Zink: 7,1 mg

Ballaststoffe: 3,9 g

Cholesterin: 253,0 mg

Rezept: Kochen & Küche Februar 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Hascheeknödel

(Knödel mit faschiertem Fleisch) Aus "Die echte österreichische Küche"


Klassische Köttbullar

Köttbullar sind typisch schwedische Fleischbällchen, die mit gebratenen Erdäpfeln serviert werden.


Faschierter Braten mit Eierschwammerln

Als Beilagen am besten Püree und grünen Salat reichen.


Gefüllte Paprika nach Wiener Art

Kochen & Küche September 1998


Burger vom Grill

Goli’s Burger „Bacon & Cheese“. Ein klassischer Hamburger mit Speck und Käse vom Grill. Einfach und schnell und vor allem für Kinder eine Leckerei!


Faschierter Braten im Teigmantel

Als Beilage passt, frischer gemischter Salat.


Faschierter Fischbraten

Die Kräuter können nach Belieben variiert werden, auch getrocknete Kräuter können verwendet werden!