Fisch in Senfsauce

Zutaten:

für 6 Portionen:
1 kg Heringsfilets mit Haut
3 Zwiebeln
2 Esslöffel Tafelbutter
4 Esslöffel klein gehackter Dill
2 Esslöffel Semmelbrösel
Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer
gekochte Salzkartoffeln

Für die Soße:
2–3 Esslöffel Senf
50 g 3%iger Essig
100 g Pflanzenöl
40 g Zucker


Zubereitung

1. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und in heißer Tafelbutter (1 Esslöffel) braten. Anschließend in eine mit Tafelbutter eingefettete Auflaufform geben.

2. Die Heringsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit klein gehacktem Dill bestreuen. Dann die Heringsfilets mit der Haut nach außen einrollen und auf die Zwiebelschicht in die Auflaufform legen.
3. Für die Soße Pflanzenöl mit Senf, Salz, Zucker und Essig verquirlen.
4. Über die Heringsfilets in der Auflaufform die fertige Soße gießen und die Oberfläche mit den Semmelbröseln bestreuen. Das Ganze dann bei 250°C 25 Minuten im Backofen garen, ohne dass die Oberfläche des Fisches angebräunt wird.
5. Getrennt als Beilage zum Fisch gekochte Salzkartoffeln servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gurken im Speckmantel

Kochen & Küche August 1999


Putensandwich mit Preiselbeerketchup

Kochen & Küche Juli 2003


Rindslungenbraten mit Kräuterfülle

Ein wunderbares Festtagsessen ist der Rindslungenbraten aus dem Ofen mit Kräuterfülle, Granatapfelsauce und Kastanienpüree.


Käse in der Bierkruste

Kochen & Küche Oktober 1999


Pizza mit Muscheln und Shrimps

Blätterteigpizza


Erdäpfelravioli mit Blutwurstfülle

Kochen & Küche März 1998


Szegediner Krautfleisch

Kochen & Küche April 2005