Fischeis

Zutaten:

10 g frischer Räucherfisch (Lachsforelle) 1/2 TL Estragon, fein gehackt 1/2 TL Worcestersauce 2 cl Gin Zucker nach Geschmack Saft von 1 1/2 Zitronen 250 ml Obers kandierte oder frische Früchte 2 cl Limoncello (Zitronenlikör)


Weitere Infos:

 Eis selber machen

Zubereitung

Den Räucherfisch im Mixer mit fein gehacktem Estragon und Gewürzen fein pürieren, dann den Gin, Zucker und den Zitronensaft dazugeben und das steif geschlagene Obers unterziehen. Die Masse in eine Metallschüssel füllen und im Tiefkühlschrank 1–2 Stunden gefrieren lassen. Dazwischen mehrmals mit einer Gabel oder einem Schneebesen durchrühren, damit die Masse geschmeidig bleibt. Wie Eis in Kugel- oder Nockenform mit kandierten oder frischen Früchten und ein wenig Limoncello servieren.

ein Rezept von Franz Peier



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.3 (4 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rindfleisch in Aspik für das kalte Buffet

Kochen & Küche Februar 1999


Erdäpfelcremesuppe mit Apfeleinlage

Apfelspezialität aus Kärnten!


Petersilsuppemit Erdäpfelcroûtons

Kochen & Küche Mai 1997


Pikante Leber mit Mandarinen

Kochen & Küche März 1998


Weinschaumsuppe

Die originelle Weinschaumsuppe mit Zimt-Honiglebkuchen-Würfeln ist ein winterliche, wärmende Suppe, die mit Lebkuchen verfeinert einfach wundervoll schmeckt.


Süßkartoffel-Karottensuppe

Für diese schnelle Suppe kann man statt Süßkartoffeln und Karotten auch Kürbis und/oder Gelbe Rüben verwenden.


Melanzanicreme auf getoastetem Weißbrot

Kochen & Küche Juli 2004


Tomaten-Käse-Festtagskreation

Rezept: Desirée von Boyneburg zu Lengsfeld, Foto: Oliver Wolf