Fischlaibchen auf Erdäpfelstampf

Dieses Gericht ist eiweißreich, also für Dialyse-Patienten geeignet.

Zutaten:

für 4 Portionen
600 g Fischfilets (Forelle, Saibling, Lachs, Zander ...)
2 Schalotten
1 Ei 1
TL Estragonsenf
1 TL Dillspitzen
Saft von ½ Zitrone
wenig Salz
Pfeffer
Worcestershiresauce
Rapsöl zum Braten
500 g mehlige Erdäpfel
Salz und Muskatnuss
Rapsöl

Zubereitung

(20 Min., Garzeit ca. 40 Min.)
Fischfilets von eventuell noch vorhandenen Gräten befreien und die Haut entfernen, Fischfilets in kleine Stücke schneiden oder grob faschieren. Schalotten schälen und fein schneiden, Ei in eine Schüssel schlagen, Schalotten, Senf und Dillspitzen zugeben, mit dem Zitronensaft und den Gewürzen verrühren, Fischfleisch dazugeben und gut vermischen.
Aus der Masse vier große oder acht kleine Laibchen formen, in einer beschichteten Pfanne etwas Rapsöl erhitzen, Laibchen einlegen und bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten langsam braten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Die Erdäpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden, für 1–2 Stunden in kaltes Wasser legen (reduziert den Kaliumgehalt), in Wasser weich kochen, abseihen und ausdampfen lassen. Danach mit einem Erdäpfelstampfer oder mit einer Gabel zerdrücken, mit wenig Salz und Muskatnuss würzen, zum Vollenden einige Tropfen Rapsöl einrühren und abschmecken.
Fischlaibchen mit Erdäpfelstampf auf vorgewärmten Tellern anrichten.

 

Nährwert je Portion
Energie: 359 kcal
Eiweiß: 37,7 g
Kohlenhydrate: 19,5 g
Fett: 14,0 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 3,2 g
Cholesterin: 156 mg
n-3-Fettsäuren: 1,2 g

 

energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, glutenfrei (Achtung: Senf), laktosefrei, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Omega-3-Fettsäuren

 

Kochen und Küche August 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kartoffeltorte

Erdäpfeltorte


Polentastrudel mit Jungzwiebelsauce

Strudel gefüllt mit Polenta und Mischgemüse. Kann gut vorbereitet werden und schmeckt auch aufgewärmt.


Champagner-Risotto mit Riesengarnelen

Ein außergewöhnliches Risotto, das nicht nur mit Garnelen schmeckt.


Perlweizenpudding

Servieren Sie den Perlweizenpudding mit einer feinen Fruchtsauce. Dazu eignet sich sehr gut eine bunte Beerenmischung.


Gratinierte Makkaroni

Kochen & Küche August 1999


Brathuhn mit Nudelfülle

Kochen & Küche März 1998


Häfensterz

Im Topf (Häfn) zubereitetes bröckeliges Gericht aus Buchweizen, Maisgrieß oder Mehl - eine traditionelle österreichische Speise, auch als Häferlsterz bekannt.


Pasta-Salat mit Makkaroni

Kochen & Küche Oktober 2003