Gebratene Hendlkeulen auf Polenta und Wurzelgemüse

Hühnerhaxen mit Karotten, Sellerie & Co.

Zutaten:

für 4 Portionen
8 Hendlkeulen
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten
400 ml Gemüsesuppe
1 EL Butter
Salz
Muskatnuss, fein gerieben
200 g Polenta
400 g Wurzelgemüse (Karotten, Gelbe Rüben, Sellerie und Porree)
1 EL Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

(25 Min., Bratzeit ca. 20 Min.)

 Die Hendlkeulen waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Keulen einlegen, rundum anbraten und danach im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ca. 20 Minuten fertig braten.

Für die Polenta die Gemüsesuppe mit Butter zum Kochen bringen, mit Salz und Muskat würzen, Polenta einrühren und einige Minuten kochen lassen, umrühren und zugedeckt warm stellen.

Das Gemüse putzen, schälen und klein schneiden, Butter in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse knackig dünsten, würzen und abschmecken.

Hendlkeulen aus dem Ofen nehmen und mit der Polenta und dem Wurzelgemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.


Nährwert je Portion
Energie: 598 kcal
Eiweiß: 55 g
Kohlenhydrate: 12,8 g
Fett: 36,5 g
Broteinheiten: 0,8 BE
Eisen: 2,5 mg
Zink: 2,4 mg
Ballaststoffe: 4,2 g
Cholesterin: 204 mg

 

Kochen & Küche März 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Polenta-Grundrezept

Einfaches und schnelles Grundrezept für die Polenta-Zubereitung.


Pflaumen-Ringlotten-Polenta-Strudel

Eine saisonale Alternative zum Apfel- oder Topfenstrudel. Die Mischung aus Obst und Polenta sorgt für eine cremige Fülle mit süß-säuerlichem Geschmack.


Süße Grießdukaten

Ein zauberhaftes Gericht sind die süßen Griesdukaten, die zu jeder Jahreszeit einen wunderbaren Geschmack entfalten.


Gedünstetes Beiried

Kochen & Küche Jänner 2000


Gefüllte Paprika

Gesunde Genüsse


Süße Polentacreme mit Honig

In Niederösterreich und in der Steiermark setzte der Maisanbau erst Anfang des 18. Jahrhunderts ein.


Gebratene Hendlkeulen auf Polenta und Wurzelgemüse

Hühnerhaxen mit Karotten, Sellerie & Co.